33 Zwangsversteigerungen in Pulheim

Einfamilienhaus
50226 Frechen

Verkehrswert

320.000 €

Wohnfläche ca.

155,62 m²

Einfamilienwohnhaus
50170 Kerpen

Verkehrswert

230.000 €

Wohnfläche ca.

100 m²

Grundstücksgröße ca.

601 m²

Einfamilienhaus
41516 Grevenbroich

Verkehrswert

262.000 €

Wohnfläche ca.

146 m²

Immobilien in Pulheim

Pulheim befindet sich im Rhein-Erft-Kreis und grenzt somit unmittelbar an die Metropole Köln. Ebenfalls zu den Nachbargemeinden zählen Frechen und Bergheim. Die Stadt ist relativ jung und misst rund 54.000 Einwohner. Geografisch zählt man hier noch zur Kölner Bucht.

Pendlerstadt Pulheim

Die Historie des Stadtgebiets von Pulheim ist reich. Bereits in der Römerzeit siedelte man in der Umgebung der damaligen Großstadt Köln und im zehnten Jahrhundert wurde Pulheim auch in einer Urkunde erwähnt.

Im Mittelalter war das Stadtgebiet gespalten und zählte sowohl zum Herzogtum Jülich als auch zum Kurfürstentum Köln bzw. Herzogtum Berg. Während des Dreißigjährigen Kriegs und danach wurde Pulheim immer wieder zerstört und kam Ende des 18. Jahrhunderts zu Frankreich. 

Das heutige Pulheim entstand erst 1975 durch eine kommunale Neugliederung, die den Zusammenschluss von Pulheim mit Stommeln, Brauweiler und Sinnersdorf mit sich brachte.

Sehenswert in Pulheim ist vor allem die Benediktinerabtei im Stadtteil Brauweiler, die bereits im elften Jahrhundert errichtet wurde. Auch lohnt sich ein Blick auf die Stommelner Windmühle oder die Geyener Junkerburg.

Die Wirtschaft der Stadt war stets landwirtschaftlich geprägt. Auf dem Stadtgebiet befindet sich heute ein Umspannwerk und einige Logistiker sowie ein Hersteller von Verpackungen haben hier ihren Firmensitz. Zudem ist der Einzelhandel stark ausgeprägt. 

Der Weg zu einer Zwangsversteigerung in Pulheim führt über den Kölner Nahverkehr oder auch die Autobahnen A1, A4 und A57. Des Weiteren ist die Bundesstraße B59 zu erwähnen.

Zwangsversteigerungen in Pulheim

Zwangsversteigerungen in Pulheim sind innerhalb der Region besonders gefragt. In dem Ort lebt man vor allem in Einfamilienhäusern, wobei auch die City mit dem Vogel-Quartier und der Malersiedlung beliebt ist. 

Wer attraktiv wohnen möchte, entscheidet sich eventuell auch für Brauweiler mit seiner alten Abtei oder den Stadtteil Dansweiler, während Sinnersdorf noch als günstig gilt.