56 Zwangsversteigerungen in Lüdenscheid

Doppelhaushälfte
58840 Plettenberg

Verkehrswert

54.000 €

Wohnfläche ca.

103 m²

Grundstücksgröße ca.

400 m²

Immobilien in Lüdenscheid

Lüdenscheid liegt zwischen Arnsberg und Dortmund im Sauerland und bietet rund 73.000 Menschen einen Wohnort. Innerhalb des Märkischen Kreises handelt es sich um eine Kreisstadt mit großer Bedeutung. Kennzeichnend ist die Erhebung auf bis zu 539 Meter.                  

Bergstadt Lüdenscheid

Besiedelt war Lüdenscheid bereits in der Steinzeit, Vorläufer der heutigen Stadt entstanden im neunten Jahrhundert. Die ehemalige Bauernschaft wurde 1268 zur Stadt erhoben und hatte im Mittelalter Bedeutung als Gerichtsstätte.

Aufgrund der etwas abgeschiedenen Lage erhielt Lüdenscheid erst 1880 einen Eisenbahnanschluss, wurde dann jedoch mit der Aluminiumproduktion bekannt und lieferte unter anderem Gerüste für Zeppeline. Nach dem Zweiten Weltkrieg wuchs Lüdenscheid vor allem aufgrund der Integration zahlreicher Geflohener und Vertriebener deutlich an.

Wer zu einer Zwangsversteigerung nach Lüdenscheid fährt, sollte das Wasserschloss Neuenhof besichtigen, kann sich allerdings auch einen Ausflug in die sehenswerte Natur auf dem Stadtgebiet gönnen.

Die Wirtschaft war lange durch die Metallverarbeitung geprägt, was früh durch Hammerwerke und Drahtziehereien zur Geltung kam. Bis heute existieren Unternehmen aus diesem Bereich, deren Schwerpunkt auch in der Verarbeitung von Aluminium liegt. Ebenfalls zu nennen ist ein großer Kunststofffabrikant, der die Automobilindustrie beliefert.

Mit dem Auto erreicht man Lüdenscheid über die Autobahn A45 sowie die Bundesstraßen B54 und B229. Ebenfalls existiert eine Eisenbahnverbindung, die allerdings nur regional ist.

Zwangsversteigerungen in Lüdenscheid

Zwangsversteigerungen in Lüdenscheid ermöglichen vor allem günstige Ein- und Zweifamilienhäuser. In der Innenstadt fanden in den letzten Jahren umfangreiche Modernisierungen statt und so handelt es sich um die gefragtesten Wohngebiete. Die besten Wohnlagen sind vermutlich Wehberg und Buckesfeld.