24 Zwangsversteigerungen in Gummersbach

Einfamilienhaus
51688 Wipperfürth

Verkehrswert

222.000 €

Wohnfläche ca.

190 m²

Grundstücksgröße ca.

300 m²

Ein(Zwei)Familienhaus
51789 Lindlar

Verkehrswert

269.000 €

Wohnfläche ca.

190 m²

Grundstücksgröße ca.

694 m²

Einfamilienhaus
53809 Ruppichteroth

Verkehrswert

160.000 €

Wohnfläche ca.

237 m²

Immobilien in Gummersbach

Gummersbach befindet sich im Oberbergischen Kreis und ist nicht weit von Bergisch Gladbach und Remscheid entfernt. In der Stadt leben knapp 51.000 Menschen. Wenngleich Gummersbach schon im Bergischen Land liegt, lässt sich noch vom erweiterten Einzugsbereich der Metropole Köln sprechen, in deren Regierungsbezirk die Stadt liegt.

Lindenstadt Gummersbach

Erstmals erwähnt wurde Gummersbach im Jahr 1109. Seinerzeit gehörte die Stadt zu Köln bzw. wurde vom dortigen Erzbistum beherrscht. Die Stadtrechte datieren allerdings erst auf das Jahr 1857, wobei Gummersbach zu diesem Zeitpunkt maßgeblich von Eingemeindungen heutige Stadtteile profitierte. 

Zu den Sehenswürdigkeiten von „Klein-Paris“, wie Gummersbach genannt wird, gehört vor allem der Oberbergische Dom aus romanischer Zeit, der in der Altstadt zu finden ist, sowie die so genannte Burg, bei der es sich genau genommen um ein Wohnhaus aus dem Jahr 1700 handelt. Große Bekanntheit erlangte Gummersbach vor allem als Handballstadt.

Wirtschaftlich gesehen, ist Gummersbach eine Dienstleistungsstadt mit Unternehmen aus der IT-Branche sowie Unternehmensberatungen. Des Weiteren befindet sich ein Hersteller für Zigarettenpapier sowie ein Kranhersteller in der Stadt. Erreicht wird eine Zwangsversteigerung in Gummersbach entweder mit dem Regionalzug oder über die Autobahnen A4 und A45 bzw. die Bundesstraßen B256 und B55.

Zwangsversteigerungen in Gummersbach

Zwangsversteigerungen in Gummersbach befinden sich in einem weit verstreuten Umfeld und sind somit auf eine Reihe von Dörfern und kleiner Stadtteile verteilt. Besonders beliebt ist die Berstig, was insbesondere an der guten Infrastruktur liegt. 

Ebenfalls lohnen sich die Innenstadt, vor allem in Kaiser- und Moltkestraße sowie der nah an der City gelegene Steinberg.