135 Zwangsversteigerungen in Hagen, Westfalen

Mehrfamilienhaus

42283 Wuppertal

Verkehrswert

360.000 €

Wohnfläche ca.

513 m²

Grundstücksgröße ca.

351 m²

Immobilien in Hagen

Mit rund 188.000 Einwohnern ist Hagen eine Großstadt am Rand des Ruhrgebiets, die unweit von Wuppertal und Dortmund liegt. Die Bezeichnung als „Tor zum Sauerland“ bringt die Synthese aus urbaner Infrastruktur und beginnender ländlicher Besiedelung zum Ausdruck.

Hagen, das Tor zum Sauerland

Hagen existiert bereits seit 775 und wurde als Industriestadt bekannt. Zudem finden sich in der Stadt viele Gebäude bekannter Architekten wie Walter Gropius, Peter Behrens oder Henry van der Velde. Ein klassisches Wahrzeichen wie in anderen Städten existiert in Hagen jedoch nicht.                                                       

Die Wirtschaft ist gekennzeichnet durch Industrieunternehmen aus dem Bereich Metallverarbeitung sowie eine Fülle an bundesweit bekannten Dienstleistungsbetrieben. Darüber hinaus ist Hagen für seine Fernuniversität bekannt, die auch ohne direkte Anwesenheit das Erlangen eines Hochschulabschlusses möglich macht.

Verkehrsverbindungen bestehen über den ICE sowohl zu nationalen als auch zu internationalen Zielen. Des Weiteren lassen sich Zwangsversteigerungen in Hagen mühelos über die Autobahnen A1, A45 und A46 erreichen. Der öffentliche Nahverkehr ist durch den direkten Anschluss an die S-Bahn Rhein-Ruhr geprägt.

Zwangsversteigerungen in Hagen

Zwangsversteigerungen in Hagen lohnen sich grundsätzlich in allen Stadtteilen. Besonders beliebt ist das Hochschulviertel und das Stadtgartenviertel in Wehringhausen gilt als gehobene Wohnlage. Ebenfalls beliebt ist das Fleyerviertel, während sich in der Nahmer noch echte Schnäppchen finden lassen. Zuletzt verbindet Dahl dörfliches Leben mit urbaner Infrastruktur.