Zvg24.net Logo

85 Immobilien in Zwangsversteigerungen aus Witten

58300 Wetter (Ruhr)

Verkehrswert

451.000 €

Wohnfläche ca.

326 m²

Grundstücksgröße ca.

459 m²

Verkehrswert

540.000 €

Wohnfläche ca.

365 m²

Verkehrswert

270.000 €

Grundstücksgröße ca.

2.928 m²

Verkehrswert

670.000 €

Grundstücksgröße ca.

1.582 m²

Verkehrswert

18.000.000 €

Wohnfläche ca.

245 m²

Grundstücksgröße ca.

2.913 m²

Verkehrswert

645.000 €

Wohnfläche ca.

162 m²

Grundstücksgröße ca.

649 m²

Verkehrswert

260.000 €

Wohnfläche ca.

86 m²

Grundstücksgröße ca.

258 m²

44265 Dortmund

Verkehrswert

355.000 €

Wohnfläche ca.

88 m²

Grundstücksgröße ca.

438 m²

Verkehrswert

158.000 €

Wohnfläche ca.

70 m²

Grundstücksgröße ca.

6.479 m²

44369 Dortmund

Verkehrswert

835.000 €

Wohnfläche ca.

242 m²

Grundstücksgröße ca.

644 m²

Verkehrswert

56.700 €

Wohnfläche ca.

41 m²

Grundstücksgröße ca.

274 m²

45527 Hattingen

Verkehrswert

238.000 €

Wohnfläche ca.

80 m²

58239 Schwerte

Verkehrswert

381.000 €

Wohnfläche ca.

172 m²

Grundstücksgröße ca.

858 m²

58135 Hagen

Verkehrswert

247.000 €

Wohnfläche ca.

513 m²

Grundstücksgröße ca.

278 m²

58239 Schwerte

Verkehrswert

770.000 €

Wohnfläche ca.

246 m²

Grundstücksgröße ca.

877 m²

Verkehrswert

87.600 €

Wohnfläche ca.

120 m²

Grundstücksgröße ca.

195 m²

Verkehrswert

100.900 €

Wohnfläche ca.

125 m²

Verkehrswert

59.000 €

44145 Dortmund

Verkehrswert

407.000 €

Wohnfläche ca.

353 m²

Grundstücksgröße ca.

187 m²

58097 Hagen

Verkehrswert

210.000 €

Wohnfläche ca.

480 m²

Grundstücksgröße ca.

332 m²

Immobilien in Witten

Witten misst rund 96.500 Einwohner und liegt zwischen den beiden Großstädten Bochum und Dortmund direkt an der Ruhr. Eine Besonderheit besteht darin, dass es sich um eine kreisangehörige Stadt innerhalb des Ennepe-Ruhr-Kreises handelt. Kennzeichnend für die Stadt ist das Vorhandensein von gleich vier Naturschutzgebieten. In früheren Jahren war Witten – wie viele Orte im Ruhrgebiet – vom Bergbau geprägt.         

Ruhrstadt Witten

Witten ist eine überaus alte Stadt, die schon 851 erwähnt wurde. Die Rede ist in diesem Fall vom Stadtteil Herbede, doch auch unter dem Namen Witten wurde der Ort schon 1214 erwähnt. Bereits im 16. Jahrhundert wurde hier Kohle abgebaut und ab dem 18. Jahrhundert profitierte die Stadt von der Schiffbarmachung der Ruhr. Interessanterweise wurde das Stadtrecht erst im Jahr 1823 verliehen. Ein weiterer Meilenstein war die Gründung der Universität Witten / Herdecke im Jahr 1982.

Sehenswürdigkeiten in Witten sind sowohl die Johanniskirche als auch der Kemnader See, der der Naherholung dient. Einen Besuch lohnt auch die Zeche Nachtigall und wem der Sinn nach alter Geschichte steht, der erfreut sich an den Überresten von Burg Hardenstein.

Die Wirtschaft der Stadt Witten ist seit eh und je von der verarbeitenden Industrie geprägt, die nach wie vor stark vertreten ist. Antriebstechnik, Krananlagen sowie Anlagenbau und Stahl sind ebenso vertreten wie Unternehmen aus dem Fahrzeugbau, Baubereich und Künstlerbedarf.

Eine Zwangsversteigerung in Witten erreicht man sowohl mit Regionalzügen oder der S-Bahn des Verkehrsverbunds Rhein-Ruhr. Mit dem Auto werden die Autobahnen A43, A45 sowie A448 genutzt.

Zwangsversteigerungen in Witten

Zwangsversteigerung in Witten sind enorm attraktiv, da die Stadt mit einer Fülle an Grünflächen wuchert. Ein besonders beliebter Stadtteil ist Bommern, der direkt gegenüber der Innenstadt an der Ruhr liegt. Günstig wohnen lässt sich in Herbede und wer ein Faible für alte Bausubstanz hat, ist in Heven gut aufgehoben.