81 Zwangsversteigerungen in Schwerte

Mehrfamilienhaus
44269 Dortmund

Verkehrswert

500.000 €

Wohnfläche ca.

207 m²

Grundstücksgröße ca.

3.742 m²

Einfamilienhaus
44269 Dortmund

Verkehrswert

370.000 €

Wohnfläche ca.

130 m²

Immobilien in Schwerte

Schwerte liegt unweit von Iserlohn und Hagen und lässt sich im erweiterten Sinne noch dem Ruhrgebiet zurechnen. Einer der Gründe liegt darin, dass der Ort direkt an der Ruhr liegt, wobei manche Stadtteile wie Ergste und Villigst in geografischer Hinsicht auch schon zum Sauerland zählen. Die Einwohnerzahl liegt bei 46.000.

Ruhrstadt Schwerte

Die erste Erwähnung von Schwerte erfolgte im Jahr 962 und 1397 erhielt der Ort dann auch das Stadtrecht. Eine der ersten Amtshandlungen bestand im Beitritt zur Hanse, der auf 1419 datiert wird. Eine Besonderheit aus dem 16. Jahrhundert ist das Schwerter Schichtwesen, das eine Art organisierter Nachbarschaftshilfe bezeichnet, die bis in die heutige Zeit praktiziert wird. 

Mit der Industrialisierung wuchs die Bedeutung der Stadt Schwerte, vor allem aufgrund der hier betriebene Nickelverarbeitung. Im Rahmen einer Zwangsversteigerung in Schwerte lohnt sich die Besichtigung des Wuckenhofs aus dem 16. Jahrhundert sowie des alten Rathauses, das heute ein Museum beherbergt. Auch interessant ist die so genannte Rohrmeisterei, bei der es sich um eine alte Pumpstation und heute ein Kulturzentrum handelt.

Zu erreichen ist Schwerte über die Autobahn A1 und die A45 aber auch die Bundesstraße B236. Mit der Deutschen Bahn bestehen zudem Verbindungen in die gesamte Region. 

Die Unternehmenskultur ist bis heute von der Nickelverarbeitung sowie einem Metallverarbeiter geprägt. Auch finden sich Gießereien und ein Lebensmittelhersteller sowie ein großer Blumen- und Pflanzenhändler auf dem Stadtgebiet.

Zwangsversteigerungen in Schwerte

Auf der Suche nach Zwangsversteigerungen bietet Schwerte eine perfekte Alternative zu den nah gelegenen Metropolen des Ruhrgebiets. Die Innenstadt bietet noch ausreichende Möglichkeiten für Schnäppchen und eventuell findet sich sogar eine Immobilie in direkter Ruhrlage. Ein klein wenig teurer und gediegener ist das Wohnen im Stadtteil Ergste, der sich im Süden der Stadt befindet.