56 Zwangsversteigerungen in Kamen

Baugrundstück

44229 Dortmund

Verkehrswert

83.000 €

Grundstücksgröße ca.

304 m²

Immobilien in Kamen

Die knapp 43.000 Einwohner große Stadt Kamen ist vor allem aufgrund ihres Autobahnkreuzes bekannt. Der Ort befindet sich am Rand des Ruhrgebiets, unweit von Unna und Lünen und entstand in der heutigen Form erst durch eine Gebietsreform Ende der 1960er Jahre.

Autobahnkreuzstadt Kamen

Kamen wird bis heute vor allem aufgrund der Kreuzung der beiden Autobahnen A1 und A2 wahrgenommen. In der Tat liegt die Stadt direkt am Autobahnkreuz aber auch an der Bundesstraße B61 und der B233. Des Weiteren erreicht man eine Zwangsversteigerung in Kamen auch mit der Bahn bzw. dem öffentlichen Nahverkehr der umgebenden Rhein-Ruhr-Region. 

Die Geschichte von Kamen ist vor allem die Geschichte des ältesten Stadtteils Methler, der schon im neunten Jahrhundert existierte. Ebenfalls zu erwähnen sind Westick und die Bergarbeitersiedlung Kaiserau. Tatsächlich erlebte das heutige Kamen seinen Aufstieg erst im Rahmen der Industrialisierung und war eine echte Bergbaustadt. Bis heute lassen sich die Überreste der Montanindustrie auf dem Gelände der alten Zeche Monopol besichtigen. Ebenfalls sehenswert sind der aus der Romanik stammende Turm der Pauluskirche und eine Reihe an Fachwerkhäusern in der Innenstadt. 

Die Wirtschaft ist heute sowohl von einem Technologiekonzern als auch einem Sportartikelhersteller geprägt, zudem ist der Autohandel stark vertreten.

Zwangsversteigerungen in Kamen

Die Suche nach Zwangsversteigerungen in Kamen gestaltet sich vor allem in den Bereichen erfolgreich, die von der Autobahn abgewandt liegen. In der Innenstadt sind die Lagen günstiger, während in Südkamen, vor allem aber in Wasserkurl, direkt am Fluss spürbar höhere Preise aufgerufen werden.