31 Zwangsversteigerungen in Herford

Einfamilienhaus
32120 Hiddenhausen

Verkehrswert

154.000 €

Wohnfläche ca.

132 m²

Einfamilienhaus
32108 Bad Salzuflen

Verkehrswert

195.000 €

Wohnfläche ca.

194 m²

Grundstücksgröße ca.

650 m²

Einfamilienhaus
32108 Bad Salzuflen

Verkehrswert

320.000 €

Wohnfläche ca.

289 m²

Grundstücksgröße ca.

942 m²

Einfamilienhaus
33739 Bielefeld

Verkehrswert

300.000 €

Wohnfläche ca.

129 m²

Einfamilienhaus
32689 Kalletal

Verkehrswert

120.000 €

Wohnfläche ca.

141 m²

Grundstücksgröße ca.

1.455 m²

Garage
32657 Lemgo

Verkehrswert

4.900 €

Mehrfamilienhaus
32457 Porta Westfalica

Verkehrswert

500.000 €

Wohnfläche ca.

538 m²

Grundstücksgröße ca.

711 m²

Einfamilienhaus
33689 Bielefeld

Verkehrswert

190.000 €

Wohnfläche ca.

175 m²

Immobilien in Herford

Rund 67.000 Einwohner machen Herford zu einer der größten Städte in der Region Lippe. Nicht weit entfernt liegen Detmold sowie Bielefeld. Herford ist bereits Teil des Lipper Berglandes und bis zu 240 Meter hoch. Die Böden sind fruchtbar, sodass hier auch Landwirtschaft zu finden ist.

Vielfältiges Herford

Die Ursprünge der Stadt Herford liegen im frühen Mittelalter. Aufgrund der günstigen Lage wurde die Stadt im achten Jahrhundert gegründet und entwickelte sich auch wegen des dortigen Frauenstifts zu einem wichtigen kirchlichen Zentrum. Auch der Handel war in der langjährigen Hansestadt ausgeprägt.

Die Neustadt von Herford wurde zwar schon früh gegründet, bewahrte sich allerdings ein hohes Maß an Selbständigkeit, sodass die mittelalterlichen Grenzen bis ins Jahr 1969 auch Stadtgrenzen waren. Innerhalb Westfalens war Herford schon im 19. Jahrhundert aufgrund seines Bahnanschlusses und der vielen Industrieunternehmen bedeutsam.

Mittlerweile ist Herford ein Zentrum der Möbelindustrie und weist zudem Unternehmen aus der Kunststoffverarbeitung, der Textilindustrie sowie Nahrungsmittelindustrie aus. Darüber hinaus ist die Stadt ein Logistikstandort

Zu einer Zwangsversteigerung in Herford gelangt man mit den Zügen der Deutschen Bahn, die sowohl die Umgebung versorgen als auch als ICE und IC am örtlichen Bahnhof halten. Des Weiteren liegt Herford an der Autobahn A2 und den Bundesstraßen B61 und B239. Sehenswert an der Stadt sind die vielen Kirchen wie die Münsterkirche und die Jakobikirche aber auch das Rathaus und die vielen Fachwerkhäuser.

Zwangsversteigerungen in Herford

Zwangsversteigerungen in Herford eignen sich insbesondere in den Toplagen in der Innenstadt. Interessant sind auch die Stadtteile, die als „Feldmark“ benannt werden und damit die ländliche Umgebung kennzeichnen. Beispiele sind die Radewiger Feldmark, Neustädter Feldmark sowie die Altstädter Feldmark.