Zwangsversteigerung Bierlokal in Hameln in 31785 Hameln
Baustraße 14, 31785 Hameln, OT Innenstadt
Verkehrswert 48.000 €
Zwangsversteigerung Einfamilienhaus mit Garage in Hameln
Hameln
Verkehrswert 146.050 €
Zwangsversteigerung Land- und forstwirtschaftliche Fläche in Hameln
Hameln
Verkehrswert 10.000 €

Zu dieser Suche können Sie ca. 5 neue Zwangsversteigerungen pro Monat erhalten.

Kostenlos Suchagent einrichten

Zwangsversteigerung Reihenhaus in Hameln
Hameln
Verkehrswert 63.000 €
Zwangsversteigerung Eigentumswohnung in 31785 Hameln
Neue Marktstraße 26, 31785 Hameln, OT Innenstadt
Verkehrswert 42.000 €
Zwangsversteigerung Eigentumswohnung im Erd- und Dachgeschoss in Hameln in 31785 Hameln
Deisterstraße 17, 31785 Hameln, OT Innenstadt
Verkehrswert 87.900 €
Zwangsversteigerung Eigentumswohnung in 31787 Hameln
Spanuthweg 4, 31787 Hameln, OT Klütsüdhang
Verkehrswert 91.000 €
Zwangsversteigerung Grünfläche in Hameln in 31789 Hameln
Nordmannstraße 18, 31789 Hameln, OT Wangelist
Verkehrswert 6.500 €

Zu dieser Suche können Sie ca. 5 neue Zwangsversteigerungen pro Monat erhalten.

Kostenlos Suchagent einrichten

Zwangsversteigerung Mehrfamilienhaus in 31789 Hameln
Nordmannstraße 18, 31789 Hameln, OT Wangelist
Verkehrswert 530.000 €
Zwangsversteigerung Zweifamilienhaus in 31860 Emmerthal
Reherstraße 21, 31860 Emmerthal, OT Kirchohsen
Verkehrswert 135.000 €

Immobilien in Hameln

Hameln liegt an der Weser und ist in etwa gleich weit von Hildesheim und Herford entfernt. Die Stadt liegt unmittelbar an der Weser und ist vor allem aufgrund der Geschichte des Rattenfängers aus dem Jahr 1284 berühmt.

Rattenfängerstadt Hameln

Hameln ist eine alte Stadt auf deren heutigem Gebiet bereits in der Antike gesiedelt wurde. Im achten Jahrhundert existieren hier Klöster und der Name wurde erstmals im neunten Jahrhundert verwendet. Als Stadt firmiert Hameln seit Beginn des 13. Jahrhunderts und war damit eine der ersten Städte im Königreich Hannover. 

1277 wurde das Stadtrecht offiziell verbrieft und kurz darauf ereignete sich das bis heute ungeklärte Geschehen, dass zur Rattenfängerlegende führte. Die bis heute sehenswerte Stadtbefestigung entstand ab dem 13. Jahrhundert und bald war Hameln Mitglied der Hanse.

Der Ruhm der Handelsstadt wurde vor allem durch Bauwerke der Weserrenaissance unterstrichen, die bis heute auch im Rahmen einer Zwangsversteigerung in Hameln sehenswert sind. Zwischenzeitlich wurde Hameln zur Festungsstadt, in der Industrialisierung handelte es sich um einen der ersten Automobilstandorte.

Die heutige Wirtschaft ist von einem Finanzdienstleister sowie Unternehmen aus dem Waggonbau, der Lebensmittelherstellung sowie Schiffsgetriebebau und Pharmazie geprägt. Zudem stammen Teppichböden und Baumaschinen aus Hameln. Zu erreichen ist die Stadt mit dem Zug oder über die Bundesstraßen B1, B83 und B217. Die nächst gelegene Autobahn ist die A2.

Zwangsversteigerungen in Hameln

Zwangsversteigerungen in Hameln präsentieren ein sehr heterogenes Bild. Westlich der Weser befinden sich in aller Regel die bevorzugten Wohnlagen, die entsprechend teurer sind, während sich östlich des Flusses noch Schnäppchen machen lassen. Günstig sind unter anderem Hastenbeck oder auch Afferde, während in Wangelist etwas höhere Preise in Kauf genommen werden müssen.