Zvg24.net Logo

97 Immobilien in Zwangsversteigerungen aus Hattingen

Verkehrswert

18.000.000 €

Wohnfläche ca.

245 m²

Grundstücksgröße ca.

2.913 m²

Verkehrswert

80.000 €

Wohnfläche ca.

73 m²

Grundstücksgröße ca.

73 m²

44866 Bochum

Verkehrswert

328.000 €

Wohnfläche ca.

387 m²

Grundstücksgröße ca.

35 m²

Verkehrswert

537.000 €

Grundstücksgröße ca.

1.169 m²

45549 Sprockhövel

Verkehrswert

442.000 €

Wohnfläche ca.

183 m²

Grundstücksgröße ca.

758 m²

45307 Essen

Verkehrswert

320.000 €

Wohnfläche ca.

99 m²

Grundstücksgröße ca.

759 m²

44866 Bochum

Verkehrswert

204.000 €

Wohnfläche ca.

121 m²

Grundstücksgröße ca.

393 m²

42551 Velbert

Verkehrswert

203.000 €

Wohnfläche ca.

142 m²

45886 Gelsenkirchen

Verkehrswert

72.000 €

Wohnfläche ca.

67 m²

Grundstücksgröße ca.

206 m²

Verkehrswert

655.000 €

Wohnfläche ca.

355 m²

Grundstücksgröße ca.

1.524 m²

44892 Bochum

Verkehrswert

540.000 €

Wohnfläche ca.

365 m²

Grundstücksgröße ca.

658 m²

Verkehrswert

89.000 €

Wohnfläche ca.

143 m²

Grundstücksgröße ca.

255 m²

Verkehrswert

270.000 €

Grundstücksgröße ca.

2.928 m²

58285 Gevelsberg

Verkehrswert

440.000 €

Wohnfläche ca.

111 m²

Grundstücksgröße ca.

263 m²

45884 Gelsenkirchen

Verkehrswert

130.000 €

45128 Essen

Verkehrswert

355.000 €

Wohnfläche ca.

163 m²

Grundstücksgröße ca.

745 m²

42281 Wuppertal

Verkehrswert

410.000 €

Wohnfläche ca.

406 m²

Grundstücksgröße ca.

492 m²

Verkehrswert

110.000 €

Wohnfläche ca.

85 m²

45888 Gelsenkirchen

Verkehrswert

58.000 €

Wohnfläche ca.

60 m²

Grundstücksgröße ca.

421 m²

Immobilien in Hattingen

Hattingen liegt am südlichen Rand des Ruhrgebiets und befindet sich zwischen Bochum und Wuppertal. Mit knapp 55.000 Einwohnern handelt es sich um die zweitgrößte Stadt im Ennepe-Ruhr-Kreis, die sich auf einer Flussterrasse der Ruhr befindet. Charakteristisch ist die Höhe des Ortes, die bis zu 306 Meter beträgt und die zum Namen „Hattinger Hügelland“ führte.
Naherholungsziel Hattingen
Hattingen wurde im Jahr 990 erstmals erwähnt und war aufgrund der Verbindung zwischen dem Bergischen Land und der Region Hellweg ein wichtiger Handelsplatz. Im 16. Jahrhundert kam der Ort zur Hanse, die Stadtrechte datieren allerdings bereits auf das Jahr 1396. 
Seinen Aufschwung erlebte Hattingen im Rahmen der Industrialisierung: der Rauendahler Schienenweg gilt als erste Kohlentransportbahn der Welt und bis heute existieren eine Reihe von Arbeitersiedlungen auf dem Stadtgebiet.
Sehenswert an Hattingen ist die komplette Altstadt mit jeder Menge Fachwerkhäusern. Hinzu kommen das Alte Rathaus, die teilweise gotische St. Georgskirche sowie das „Bügeleisenhaus“, das aufgrund seiner ungewöhnlichen Form so heißt. Wem der Sinn nach Industriekultur steht, der wirft zudem einen Blick auf die stillgelegte Henrichshütte.
Zu erreichen ist eine Zwangsversteigerung in Hattingen sowohl mit dem öffentlichen Nahverkehr als auch über die Autobahnen A40, A43 und A448. 
Ökonomisch hat die Stadt in den letzten Jahrzehnten einen erfolgreichen Strukturwandel absolviert. Der größte Arbeitgeber ist ein Klinikum, zudem existieren eine Fülle an mittelständischen Unternehmen aus einer Reihe von Branchen.
Zwangsversteigerungen in Hattingen
Zwangsversteigerungen in Hattingen lohnen sich vor allem im Westen der Stadt. Als beliebt gilt die Wohngegend in Niederwenigern, die bereits an das benachbarte Essen grenzt. Günstiger lebt es sich auf der Nordseite der Ruhr, namentlich in Baak und Rauendahl.