25 Zwangsversteigerungen in Reutlingen

Doppelhaushälfte
71111 Waldenbuch

Verkehrswert

285.000 €

Wohnfläche ca.

119 m²

Grundstücksgröße ca.

1.559 m²

Immobilien in Reutlingen

Reutlingen ist eine Großstadt in Baden-Württemberg und befindet sich unweit von Stuttgart und Ulm. Die Einwohnerzahl liegt bei knapp 116.000 und geografisch befindet sich der Ort bereits zum Teil in der Schwäbischen Alb, gehört aber auch noch zur Metropolregion Stuttgart mit ihren rund 5,2 Millionen Einwohnern.

Reutlingen als Tor zur Schwäbischen Alb

Die Geschichte der Stadt Reutlingen beginnt mit dem Bau einer Burg im Jahr 1030. Die Achalm war schon seinerzeit der Hausberg der nach und nach entstehenden Stadt und die Überreste der Burg lieferten das Baumaterial für spätere Bürgerhäuser. Die Erhebung zur Stadt dürfte auf das 13. Jahrhundert datieren und schon bald war der Ort für seine Handwerker und deren Macht bekannt. Die Zugehörigkeit zu Württemberg erfolgte erst im Jahr 1802 und geschah seinerzeit gegen den entschiedenen Widerstand der vormals freien Reichsstadt. Die Industrialisierung setzt in Reutlingen erst spät ein und so sind es heute Unternehmen aus der Automobilzulieferindustrie sowie dem Maschinenbau, die maßgeblich zur wirtschaftlichen Bedeutung beitragen. Ebenfalls steht Reutlingen für den Möbelhandel und beherbergt einen großen Sportartikelhersteller sowie einen namhaften Wirtschaftsprüfer.

Sehenswert sind die Marienkirche als Wahrzeichen der Stadt sowie die vielen Museen. Der Königsbronner Hof ist das älteste Gebäude am Platz und die Spreuerhofstraße steht als engste Straße der Welt sogar im Guiness Buch der Rekorde.

Erreicht wird Reutlingen lediglich über Bundesstraßen, während die A81 und A8 einige Kilometer entfernt sind. Zudem existieren nur wenige Fernverbindungen der Bahn, sodass eine Fahrt zu einer Zwangsversteigerung in Reutlingen gut geplant werden sollte.

Zwangsversteigerungen in Reutlingen

Reutlingen eignet sich perfekt für Zwangsversteigerungen, was unter anderem an der belebten Innenstadt und den dortigen begehrten Wohnungen liegt. Viele Gebäude stehen unter Denkmalschutz und vor allem im Nordosten der Stadt geht es gediegen zu. Nichts desto trotz finden sich auch in der Albstadt noch Schnäppchen mit bemerkenswertem Entwicklungspotenzial.