Zwangsversteigerung Gewerbeobjekt in 44625 Herne
Am Hauptfriedhof, 44625 Herne, OT Sodingen
Verkehrswert 170.000 €
Zwangsversteigerung Zweifamilienhaus mit Nebengebäude in 44623 Herne
Bahnhofstraße 258, 44623 Herne, OT Baukau-Ost
Verkehrswert 355.000 €
Zwangsversteigerung Einfamilienhaus mit Garage in 44625 Herne
Bergstraße 113, 44625 Herne, OT Herne-Süd
Verkehrswert 170.000 €
Wohnfläche ca. 200 m²

Zu dieser Suche können Sie ca. 3 neue Zwangsversteigerungen pro Monat erhalten.

Kostenlos Suchagent einrichten

Zwangsversteigerung Gewerbeeinheit mit Stellplatz in 44628 Herne
Kanalstraße 50, 44628 Herne, OT Baukau-Ost
Verkehrswert 315.000 €
Gesamtfläche ca. 841 m²
Zwangsversteigerung Zweifamilienhaus mit Garage in 44651 Herne
Römerstraße 17, 44651 Herne, OT Röhlinghausen
Verkehrswert 415.000 €
Wohnfläche ca. 250 m²
Zwangsversteigerung Eigentumswohnung in 44649 Herne
Hülshoffstraße 1, 44649 Herne, OT Wanne
Verkehrswert 9.000 €
Wohnfläche ca. 45 m²
Zimmer 3 - 4
Zwangsversteigerung sonstiges Teileigentum (z.B. Keller, Hobbyraum), nicht ausgebauter Dachbodenraum in 44649 Herne
Hülshoffstraße 1, 44649 Herne, OT Wanne
Verkehrswert 400 €
Zwangsversteigerung Unbebautes Grundstück, Garage, Erbbaurecht in 44625 Herne
Lemgoer Straße, 44625 Herne, OT Holsterhausen
Verkehrswert 416.000 €

Zu dieser Suche können Sie ca. 3 neue Zwangsversteigerungen pro Monat erhalten.

Kostenlos Suchagent einrichten

Zwangsversteigerung Eigentumswohnung (1 bis 2 Zimmer) in 44627 Herne
Saarstraße 52, 44627 Herne, OT Sodingen
Verkehrswert 42.500 €
Wohnfläche ca. 51 m²
Zwangsversteigerung Eigentumswohnung im DG in 44627 Herne
Saarstraße 52, 44627 Herne, OT Sodingen
Verkehrswert 14.000 €
Zimmer 2

Immobilien in Herne

In Herne leben etwas mehr als 156.000 Menschen. Erwähnenswert ist die geringe Fläche und die hinter München und Berlin dritthöchste Bevölkerungsdichte aller deutschen Großstädte. Als Stadt im Herzen des Ruhrgebiets ist Herne integraler Bestandteil der Metropolregion Rhein-Ruhr.

Ruhrgebietsmittelpunkt Herne

Die erste Erwähnung der Stadt Herne datiert auf das neunte Jahrhundert. Nachdem es sich über viele Jahrhundert um ein eher unbedeutendes Dorf handelte, folgte im Zuge der Industrialisierung der Aufstieg. Nach und nach entstanden zahlreiche Zechen und im Jahr 1975 wurde Herne mit dem benachbarten Wanne-Eickel zu einer Großstadt zusammengelegt.                                                                  

Ökonomisch geriet Herne nach dem Wegfall der Montanindustrie erst einmal in eine Krise. Heute finden sich hier Unternehmen aus den Bereichen Antriebstechnik und Klimatechnik sowie eine Reihe von Dienstleistern, unter anderem aus dem Pharmahandel. Zuletzt ist Herne Standort eines der größten Immobilienunternehmen Deutschlands.

Der Weg zu Zwangsversteigerungen in Herne führt über die Autobahn A42 und A43. Wer die Bundesstraße vorzieht, wählt die B51 oder die B226. Mit dem Zug erricht man Herne sowohl über regionale Verbindungen als auch mit dem IC, der im Bahnhof Wanne hält. Des Weiteren existiert eine S-Bahn-Verbindung zu anderen Orten des Ruhrgebiets.

Zwangsversteigerungen in Herne

Zwangsversteigerungen in Herne sind insbesondere im Stadtzentrum aber auch im Stadtteil Eickel (dem früheren Wanne-Eickel) beliebt. Ebenfalls lohnt es sich, in Baukau-West oder auch in Röhlinghausen, dem geografischen Mittelpunkt des Ruhrgebiets auf die Suche zu gehen. Ferner zu erwähnen sind das zentrale Holsterhausen und Sodingen.