Zvg24.net Logo

28 Immobilien in Zwangsversteigerungen aus Geilenkirchen

52531 Übach-Palenberg

Verkehrswert

183.000 €

Wohnfläche ca.

99 m²

Grundstücksgröße ca.

488 m²

52531 Übach-Palenberg

Verkehrswert

252.000 €

Wohnfläche ca.

132 m²

Grundstücksgröße ca.

249 m²

52441 Linnich

Verkehrswert

210.000 €

Wohnfläche ca.

175 m²

Grundstücksgröße ca.

1.096 m²

52441 Linnich

Verkehrswert

122.000 €

Wohnfläche ca.

100 m²

Grundstücksgröße ca.

168 m²

52441 Linnich

Verkehrswert

575.000 €

Wohnfläche ca.

203 m²

Grundstücksgröße ca.

579 m²

Verkehrswert

5.100 €

Wohnfläche ca.

75 m²

Grundstücksgröße ca.

84 m²

52441 Linnich

Verkehrswert

60.000 €

Wohnfläche ca.

77 m²

Grundstücksgröße ca.

145 m²

Verkehrswert

495.000 €

52477 Alsdorf

Verkehrswert

119.000 €

Wohnfläche ca.

67 m²

Grundstücksgröße ca.

199 m²

Verkehrswert

145.000 €

Wohnfläche ca.

85 m²

Grundstücksgröße ca.

292 m²

52428 Jülich

Verkehrswert

540.000 €

41849 Wassenberg

Verkehrswert

3.000 €

52457 Aldenhoven

Verkehrswert

179.000 €

Wohnfläche ca.

83 m²

Grundstücksgröße ca.

300 m²

52525 Heinsberg

Verkehrswert

125.000 €

Wohnfläche ca.

115 m²

Grundstücksgröße ca.

802 m²

Verkehrswert

171.000 €

Grundstücksgröße ca.

677 m²

52249 Eschweiler

Verkehrswert

322.000 €

Wohnfläche ca.

182 m²

Grundstücksgröße ca.

730 m²

Verkehrswert

248.000 €

Wohnfläche ca.

411 m²

41849 Wassenberg

Verkehrswert

438.000 €

Wohnfläche ca.

162 m²

Grundstücksgröße ca.

512 m²

41812 Erkelenz

Verkehrswert

153.100 €

Wohnfläche ca.

99 m²

Grundstücksgröße ca.

63 m²

52249 Eschweiler

Verkehrswert

104.000 €

Wohnfläche ca.

59 m²

Grundstücksgröße ca.

2.449 m²

Immobilien in Geilenkirchen

Von Geilenkirchen ist es nur der berühmte „Katzensprung“ in die unmittelbar benachbarten Niederlande. Der Ort liegt wenige Kilometer von Heinsberg und Hückelhoven entfernt und somit im Einzugsgebiet von Aachen. Die Einwohnerzahl liegt bei 27.000.

Selfkantstadt Geilenkirchen

Geilenkirchen besteht aus rund 30 zum Teil verstreuten Ortschaften entlang des Flusses Wurm. Da sich hier eine Furt befand, wurde die Stadt schon von den Römern besiedelt und bereits 1170 urkundlich erwähnt. 

Dank der Römerstraße zwischen Aachen und Roermond war die Stadt bedeutsam und es entstand im zwölften Jahrhundert eine Wasserburg. Eine Brücke über den Fluss wurde erst unter Napoleon gebaut und 1815 fiel Geilenkirchen zu Preußen. 

Sehenswert im Rahmen einer Zwangsversteigerung in Geilenkirchen ist die Selfkantbahn mit Dampflok oder auch das Schloss Trips und der Wurmauenpark. 

Erreicht wird Geilenkirchen über verschiedene Bahnlinien sowie die Autobahn A46 und die Bundesstraßen B56 und B221. Arbeitgeber sind unter anderem die Nato und die Bundeswehr sowie Unternehmen für Systemtechnik, Industrielackierung und ein großes Klinikum.

Zwangsversteigerungen in Geilenkirchen

Bei Zwangsversteigerungen in Geilenkirchen besteht die Wahl zwischen dem unmittelbaren Stadtgebiet und den vielen Dörfern wie Beeck, Lindern oder auch Waurichen und Hatterath, die als Stadtteile fungieren. Etwas gehoben wohnt es sich lediglich in kleineren Gebieten im Westen und Norden der Innenstadt.