141 Zwangsversteigerungen in Nettetal

Einfamilienhaus
41751 Viersen

Verkehrswert

114.000 €

Wohnfläche ca.

122 m²

Reihenhaus
41749 Viersen

Verkehrswert

185.000 €

Wohnfläche ca.

150 m²

Immobilien in Nettetal

Nettetal befindet sich mit seinen zahlreichen Orten direkt an der Grenze zu den Niederlanden, unweit der Maas. Die Einwohnerzahl liegt bei rund 42.000 und die Städte in der unmittelbaren Umgebung sind Krefeld sowie Mönchengladbach.

Grenzstadt Nettetal

Von einer einheitlichen Stadt und damit einer homogenen Geschichte lässt sich bei Nettetal nicht sprechen. Es ist vielmehr so, dass im Zuge der Gemeindereform des Jahres 1970 eine Fülle an Orten zusammenfanden, unter denen sich mit Kaldenkirchen und Lobberich auch zwei vormalige Städte befanden. 

Kaldenkirchen wurde schon 1206 erstmals erwähnt und bietet unter anderem das malerische Rokoko-Gartenhaus als Sehenswürdigkeit, während Lobberich sogar schon im Jahr 988 urkundliche Erwähnung fand und vor allem als Samtstadt bekannt wurde.

Wer zu einer Zwangsversteigerung nach Nettetal kommt, kann Schloss Krickenbeck besichtigen oder wirft einen Blick auf das ehemalige Fliegerhorst Venlo-Herongen. 

Erreicht wird Nettetal über die Autobahn A61 sowie die Bundesstraßen B221 und B509 und auch ein Zug hält in der Stadt. Die Wirtschaft ist vor allem von der Lage an der Grenze zu den Niederlanden begünstigt und lässt sich als mittelständisch bezeichnen.

Zwangsversteigerungen in Nettetal

Wer nach Zwangsversteigerungen in Nettetal sucht, genießt das Wohnen direkt am Fluss Nette, der im Stadtgebiet fast wie eine Seenketten wirkt. Dadurch, dass der Ort aus mehreren Teilen besteht, ergeben sich große Preisunterschiede. Lobberich gilt als Innenstadt und westlich der Nette in Richtung Breyell wird es ein wenig teurer.