Zvg24.net Logo

71 Immobilien in Zwangsversteigerungen aus Recklinghausen

Verkehrswert

550.800 €

Wohnfläche ca.

254 m²

Grundstücksgröße ca.

4.721 m²

45661 Recklinghausen

Verkehrswert

297.000.000 €

Wohnfläche ca.

72 m²

Grundstücksgröße ca.

3.858 m²

Verkehrswert

68.000 €

Wohnfläche ca.

75 m²

Grundstücksgröße ca.

1.765 m²

Verkehrswert

46.000 €

Wohnfläche ca.

73 m²

Grundstücksgröße ca.

11.765 m²

Verkehrswert

18.640 €

Verkehrswert

9.000 €

Wohnfläche ca.

85 m²

Verkehrswert

88.000 €

45772 Marl

Verkehrswert

188.000 €

Wohnfläche ca.

83 m²

Grundstücksgröße ca.

366 m²

Verkehrswert

59.000 €

Verkehrswert

190.000 €

Wohnfläche ca.

80 m²

45711 Datteln

Verkehrswert

145.000 €

Wohnfläche ca.

81 m²

Grundstücksgröße ca.

335 m²

45711 Datteln

Verkehrswert

140.000 €

Wohnfläche ca.

70 m²

Grundstücksgröße ca.

382 m²

44581 Castrop-Rauxel

Verkehrswert

580.000 €

Wohnfläche ca.

191 m²

Grundstücksgröße ca.

1.745 m²

44581 Castrop-Rauxel

Verkehrswert

370.000 €

45894 Gelsenkirchen

Verkehrswert

281.000 €

45897 Gelsenkirchen

Verkehrswert

64.000 €

Wohnfläche ca.

90 m²

Grundstücksgröße ca.

940 m²

Verkehrswert

0 €

45881 Gelsenkirchen

Verkehrswert

85.000 €

Wohnfläche ca.

126 m²

Grundstücksgröße ca.

440 m²

Verkehrswert

0 €

45888 Gelsenkirchen

Verkehrswert

58.000 €

Wohnfläche ca.

60 m²

Grundstücksgröße ca.

421 m²

Immobilien in Recklinghausen

Recklinghausen liegt mit seinen rund 113.000 Einwohnern am nördlichen Rand des Ruhrgebiets und damit noch in der Metropolregion Rhein-Ruhr. Die nächst gelegenen großen Städte sind Gelsenkirchen und Herne, die sich im Süden (fast) unmittelbar anschließen. Obwohl die Stadt nicht am gleichnamigen Fluss liegt, ist Recklinghausen für die alljährlichen Ruhrfestspiele bekannt und somit eine Kulturstadt.

Festspielstadt Recklinghausen

Recklinghausen entstand um das Jahr 800 und war in frühen Jahren ein fränkischer Königshof. Stadtrecht erhielt der Ort im Jahr 1236, erlangte aber erst im Zuge der Industrialisierung überregionale Bedeutung. Anders, als in den umliegenden Orten, spielte jedoch nicht der Bergbau, sondern bis heute der Handel eine entscheidende Rolle. Recklinghausen war und ist eine Einkaufsstadt. Jede Menge kleine und mittlere Unternehmen prägen die städtische Wirtschaft und die Verkaufsfläche kann sich mit der deutlich größerer Städte der Umgebung messen. Zu den Unternehmen, die heute in Recklinghausen ihren Sitz haben, gehören verschiedene Lebensmittelhersteller sowie ein Sportartikelhersteller und ein Automobilzulieferbetrieb.

Sehenswert sind unter anderem der Tierpark und die westfälische Volkssternwarte mit dem Planetarium. Auch befinden sich einige Museen in Recklinghausen. Architektonisch präsentiert sich die Stadt mit einem Mix aus Altem und Neuem und weist hier und da auch noch die typischen westfälischen Fachwerkhäuser auf.

Wer zu einer Zwangsversteigerung nach Recklinghausen möchte, erreicht den Ort sowohl mit den Fernzügen der Deutschen Bahn als auch über die Autobahnen A2 und A43. Des Weiteren ist Recklinghausen an die Bundesstraße B225 angeschlossen.

Zwangsversteigerungen in Recklinghausen

Zwangsversteigerungen in Recklinghausen lohnen sich insbesondere im Norden der Stadt, der durch Einfamilienhäuser und sogar Villen gekennzeichnet ist. Wohnen im Grünen ist wiederum vor allem in Speckhorn und Stuckenbusch möglich und auch das Nordviertel unweit des Festspielhauses ist beliebt. Wer hingegen auf der Suche nach einem Schnäppchen ist, der wird möglicherweise im Westviertel fündig.