101 Zwangsversteigerungen in Coesfeld

Einfamilienhaus
48739 Legden

Verkehrswert

185.000 €

Wohnfläche ca.

134 m²

Grundstücksgröße ca.

2.500 m²

Garage, Einfamilienhaus
48703 Stadtlohn

Verkehrswert

141.000 €

Wohnfläche ca.

14 m²

Grundstücksgröße ca.

954 m²

Garage, Einfamilienhaus
45739 Oer-Erkenschwick

Verkehrswert

120.000 €

Wohnfläche ca.

83 m²

Grundstücksgröße ca.

357 m²

Immobilien in Coesfeld

Coesfeld liegt inmitten des Münsterlandes, wenige Kilometer westlich von Münster und ebenfalls nicht weit von Bocholt entfernt. In der Stadt, die mit einem langen „o“ und nicht mit „ö“ gesprochen wird, leben rund 36.000 Menschen.

Ochsenstadt Coesfeld

Coesfeld wurde schon im Jahr 809 urkundlich erwähnt und seinerzeit vom heiligen Ludgerus geprägt, der hier predigte. Der Ort befand sich im Zentrum diverser Bauernschaften, erhielt jedoch erst 1197 die Stadtrechte und erwarb während des 17. Jahrhunderts den zweifelhaften Ruf, einen Unterschlupf für Personen zu bieten, die anderenorts des Mordes oder Totschlags beschuldigt wurden. 

Im Rahmen der Industrialisierung blühte Coesfeld auf, was auch an der Lage am Knotenpunkt zweier Eisenbahnstrecken lag. Bis heute ist die Stadt problemlos mit der Bahn erreichbar und wer zu einer Zwangsversteigerung nach Coesfeld reist, kann problemlos auch die Autobahn A31 oder die Bundesstraßen B474 und B525 nutzen. 

Sehenswürdigkeiten der Stadt sind die 13 Ochsenfiguren, die an das Stadtwappen erinnern und auf dem Stadtgebiet verteilt wurden. Des Weiteren lohnt sich die St. Lamberti-Kirche mit dem größten Gabelkreuz Deutschland, die auch ein Wallfahrtsort ist. 

Die Wirtschaft der Stadt ist durch einen Bekleidungshersteller, eine Möbelfabrik sowie Unternehmen aus dem Maschinenbau und dem Lebensmittelbereich geprägt.

Zwangsversteigerungen in Coesfeld

Zwangsversteigerungen in Coesfeld ermöglichen den Immobilienkauf in einer überaus beliebten Stadt, die von guten und sehr guten Wohnlagen geprägt ist. Besonders an den Rändern und entlang des Flusses Berkel finden sich die eher gehobenen Lagen, während im Süden noch das eine oder andere Schnäppchen möglich ist.