Zvg24.net Logo

32 Immobilien in Zwangsversteigerungen aus Bünde

Verkehrswert

55.400 €

Wohnfläche ca.

65 m²

Grundstücksgröße ca.

270 m²

Verkehrswert

190.000 €

Wohnfläche ca.

151 m²

Grundstücksgröße ca.

916 m²

Verkehrswert

215.000 €

32278 Kirchlengern

Verkehrswert

380.000 €

Wohnfläche ca.

132 m²

Grundstücksgröße ca.

610 m²

Verkehrswert

176.000 €

Wohnfläche ca.

116 m²

Verkehrswert

360.000 €

Wohnfläche ca.

151 m²

Grundstücksgröße ca.

570 m²

32051 Herford

Verkehrswert

710.000 €

Wohnfläche ca.

203 m²

Grundstücksgröße ca.

1.186 m²

Verkehrswert

599.828 €

Grundstücksgröße ca.

110.325 m²

32052 Herford

Verkehrswert

829.000 €

Wohnfläche ca.

381 m²

32051 Herford

Verkehrswert

350.000 €

Wohnfläche ca.

117 m²

Grundstücksgröße ca.

473 m²

49326 Melle

Verkehrswert

295.000 €

Grundstücksgröße ca.

8.567 m²

33739 Bielefeld

Verkehrswert

375.000 €

Wohnfläche ca.

138 m²

32312 Lübbecke

Verkehrswert

96.000 €

Wohnfläche ca.

113 m²

Grundstücksgröße ca.

434 m²

32549 Bad Oeynhausen

Verkehrswert

167.500 €

Grundstücksgröße ca.

4.278 m²

32545 Bad Oeynhausen

Verkehrswert

324.000 €

Grundstücksgröße ca.

1.369 m²

Verkehrswert

80.000 €

32547 Bad Oeynhausen

Verkehrswert

977.000 €

Grundstücksgröße ca.

654 m²

32105 Bad Salzuflen

Verkehrswert

25.000 €

Grundstücksgröße ca.

468 m²

32547 Bad Oeynhausen

Verkehrswert

274.000 €

Wohnfläche ca.

133 m²

Grundstücksgröße ca.

398 m²

32479 Hille

Verkehrswert

283.000 €

Wohnfläche ca.

204 m²

Grundstücksgröße ca.

1.500 m²

Immobilien in Bünde

Bünde liegt in Westfalen, nicht weit von Herford und Melle entfernt. Innerhalb von Ostwestfalen handelt es sich mit knapp 46.000 Einwohnern um eine der größeren Städte. Zu bemerken ist jedoch, dass die heutige Größe erst im Rahmen der Gebietsreform des Jahres 1969 zustande kam. Geographisch liegt Bünde zwischen dem Teutoburger Wald und dem Wiehengebirge in relativ flacher Lage.

Zigarrenstadt Bünde

Der Name Bünde wurde schon im Jahr 853 in einer Schenkungsurkunde erwähnt, womit es sich um eine der ältesten Ansiedlungen der Region handelt. Seit dem elften Jahrhundert ist Bünde ein Kirchspiel und auch eine Burg existierte zeitweilig. 

Trotz der Bedeutung als ländlicher Handelsplatz wurden erst 1719 die Stadtrechte verliehen wobei Bünde „nur“ Titularstadt war und den Titel als Vollstadt sogar erst 1902 erhielt. 

Kennzeichnend für den Ort war über viele Jahre die Tabakindustrie und bis in die 1960er Jahre kamen Zigarren vor allem aus Bünde. Die heutige Wirtschaft ist eher durch die Möbelherstellung sowie Modellbau, Spezialglas aber auch noch einen Zigarettenhersteller geprägt.

Wer zu einer Zwangsversteigerung nach Bünde fährt, erreicht die Stadt sowohl mit Regionalzügen als auch über die Autobahn A30 und die Bundesstraßen B27 und B28. 

Zu besichtigen lohnt sich die Kirche St. Laurentius mit ihren Spuren aus der Romanik sowie das das Haus Rahnig und einige andere große Fachwerkgebäude aus der frühen Neuzeit. Auch lohnt sich ein Bummel durch die Eschstraße mit ihren alten Fabrikantenvillen.

Zwangsversteigerungen in Bünde

Wer in Bünde auf der Suche nach Zwangsversteigerungen ist, darf sich auf ein breit gefächertes Angebot freuen. In der Innenstadt und Ennigloh existieren eine Reihe eher hochpreisiger Gebiete, doch lassen sich im Osten der Stadt, beispielsweise in Spradow und Spradowerheide noch viele Schnäppchen machen. Beliebt ist auch das Wohnen im eher dörflichen Holsen.