20 Zwangsversteigerungen in Wunstorf

Reihenhaus
31515 Wunstorf

Verkehrswert

272.000 €

Wohnfläche ca.

140 m²

Einfamilienhaus
31515 Wunstorf

Verkehrswert

215.000 €

Wohnfläche ca.

197 m²

Einfamilienhaus
31535 Neustadt am Rübenberge

Verkehrswert

127.000 €

Wohnfläche ca.

162 m²

Einfamilienhaus
31700 Heuerßen

Verkehrswert

109.000 €

Wohnfläche ca.

193 m²

Einfamilienhaus
30952 Ronnenberg

Verkehrswert

522.900 €

Wohnfläche ca.

192 m²

Immobilien in Wunstorf

Wer in der 42.000 Einwohner- Stadt Wunstorf lebt, hat es nicht weit nach Hannover oder ins unmittelbar benachbarte Neustadt am Rübenberge. Die Stadt befindet sich unmittelbar am Steinhuder Meer und damit inmitten einer touristisch reizvollen Region.

Steinhuder-Meeresstadt Wunstorf

Am Anfang stand ein Dorf, das schon im siebten Jahrhundert existierte. Ein Kloster unweit von Wunstorf wird im Jahr 871 urkundlich erwähnt und die erste Erwähnung als Stadt datiert auf das Jahr 1181. Vor allem die Lage am Steinhuder Meer war für Wunstorf günstig, wobei es sich seit vielen Jahrhunderten um eine Garnisonsstadt handelte, was bis heute der Fall ist. 

Sehenswürdigkeiten, die es sich im Rahmen einer Zwangsversteigerung in Wunstorf zu besichtigen lohnt, sind die Stiftskirche St. Cosmas und Damians sowie das Rathaus und die ehemalige Abtei. Auch ein Blick auf die Mühle Paula in Steinhude lohnt sich. 

Die Wirtschaft von Wunstorf ist zum Teil vom Tourismus geprägt, lebt jedoch maßgeblich von einer Psychiatrischen Klinik, einem Logistikunternehmen und der Bundeswehr.  Zu erreichen ist der Ort entweder über den Regionalbahnhof oder auch die Bundesstraßen B441 und B442 mit schneller Verbindung zur Autobahn A2.

Zwangsversteigerungen in Wunstorf

Auf der Suche nach Zwangsversteigerungen in Wunstorf wird man vor allem in der Innenstadt fündig. Hier sind die Immobilienpreise noch günstig und lassen sich dadurch, dass ein Haus oder eine Wohnung unter den Hammer kommen, noch drücken. Etwas hochpreisiger ist allenfalls der Stadtteil Luthe.