Zvg24.net Logo

52 Immobilien in Zwangsversteigerungen aus Hofheim am Taunus

Verkehrswert

63.000 €

Grundstücksgröße ca.

968 m²

65835 Liederbach am Taunus

Verkehrswert

1.530.000 €

Wohnfläche ca.

311 m²

Grundstücksgröße ca.

759 m²

65795 Hattersheim am Main

Verkehrswert

775.000 €

Wohnfläche ca.

183 m²

Grundstücksgröße ca.

479 m²

Verkehrswert

1.330.000 €

Wohnfläche ca.

371 m²

Grundstücksgröße ca.

2.036 m²

65207 Wiesbaden

Verkehrswert

935.000 €

Wohnfläche ca.

131 m²

Verkehrswert

323.000 €

65451 Kelsterbach

Verkehrswert

669.000 €

Grundstücksgröße ca.

306 m²

65451 Kelsterbach

Verkehrswert

692.000 €

Wohnfläche ca.

250 m²

Grundstücksgröße ca.

416 m²

65527 Niedernhausen

Verkehrswert

2.763 €

Grundstücksgröße ca.

1.316 m²

65191 Wiesbaden

Verkehrswert

750.000 €

Wohnfläche ca.

160 m²

Grundstücksgröße ca.

545 m²

65428 Rüsselsheim am Main

Verkehrswert

1.780.000 €

Grundstücksgröße ca.

911 m²

65936 Frankfurt am Main

Verkehrswert

260.000 €

Wohnfläche ca.

145 m²

Grundstücksgröße ca.

12.321 m²

65197 Wiesbaden

Verkehrswert

1.700.000 €

Wohnfläche ca.

900 m²

65197 Wiesbaden

Verkehrswert

226.000 €

Wohnfläche ca.

80 m²

Grundstücksgröße ca.

453 m²

65199 Wiesbaden

Verkehrswert

850.000 €

Wohnfläche ca.

283 m²

Grundstücksgröße ca.

262 m²

60488 Frankfurt am Main

Verkehrswert

210.000 €

Wohnfläche ca.

76 m²

Grundstücksgröße ca.

2.827 m²

Verkehrswert

450.000 €

Wohnfläche ca.

134 m²

Grundstücksgröße ca.

319 m²

64546 Mörfelden-Walldorf

Verkehrswert

223.000 €

Wohnfläche ca.

80 m²

Grundstücksgröße ca.

986 m²

60528 Frankfurt am Main

Verkehrswert

320.000 €

Wohnfläche ca.

82 m²

Verkehrswert

300.000 €

Wohnfläche ca.

28 m²

Grundstücksgröße ca.

12.857 m²

Immobilien in Hofheim am Taunus

Hofheim am Taunus liegt nur wenige Kilometer östlich der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden und damit im unmittelbaren Einzugsgebiet von Frankfurt am Main. Die Stadt misst knapp 40.000 Einwohner.

Taunusstadt Hofheim am Taunus

In Hofheim am Taunus siedelten bereits in der Altsteinzeit Menschen und auch die Römer hinterließen ihre Spuren. Erstmals urkundlich erwähnt wurde der Ort jedoch erst 1254 und die Stadtrechte folgten dann 1352. In den kommenden Jahren gehörte Hofheim am Taunus zu Kurmainz und fiel erst im 19. Jahrhundert zu Nassau und damit zu Hessen. 

Wer zu einer Zwangsversteigerung nach Hofheim am Taunus unterwegs ist, genießt den Aufenthalt in einem Ort, der oftmals als Sommerfrische fungierte und mit einem Alten Rathaus sowie dem Bahai-Tempel auffällt. 

Die Wirtschaft lebt von einem großen Einzelhandelskonzern sowie dem Verkehrsverbund Rhein-Main und einem Maschinenbauer. Verkehrstechnisch liegt Hofheim am Taunus auch wegen der S-Bahn-Verbindung nach Frankfurt am Main und Zugverbindungen günstig und ist zudem an die A3 und die A66 angebunden.

Zwangsversteigerungen in Hofheim am Taunus

Zwangsversteigerungen in Hofheim am Taunus bieten angesichts des doch erheblichen Preisanstiegs der letzten Jahre die günstige Gelegenheit, an Eigentum zu gelangen. Die Stadt gilt jedoch schon jetzt als „dicht“, was sich vor allem in den gehobenen Wohnlagen wie dem Kapellenberg und dem Steinberg zeigt.