35 Zwangsversteigerungen in Potsdam

Einfamilienhaus
14532 Stahnsdorf

Verkehrswert

330.000 €

Wohnfläche ca.

75 m²

Grundstücksgröße ca.

471 m²

Einfamilienhaus
14532 Kleinmachnow

Verkehrswert

612.000 €

Grundstücksgröße ca.

3.200 m²

Wochenendhaus
14548 Schwielowsee

Verkehrswert

162.000 €

Grundstücksgröße ca.

1.095 m²

Einfamilienhaus
14624 Dallgow-Döberitz

Verkehrswert

295.000 €

Wohnfläche ca.

90 m²

Grundstücksgröße ca.

263 m²

Immobilien in Potsdam

Die brandenburgische Landeshauptstadt Potsdam grenzt direkt an die Metropole Berlin und ist noch vor Cottbus die größte Stadt des Bundeslandes. Knapp 176.000 Einwohner bevölkern die ehemalige Residenzstadt der preußischen Könige.

Schlösserstadt Potsdam

Wer heute zu einer Zwangsversteigerung nach Potsdam kommt, kann dies nicht ohne eine Besichtigung der weltberühmten Schlösser tun. Die vielen Parks und Repräsentativgebäude sind bereits seit Jahrzehnten Teil der  Liste des Weltkultur- und Naturerbes der Menschheit der UNESCO.

Gegründet wurde Potsdam während des Mittelalters und 1157 wurde hier die Mark Brandenburg begründet. Nach und nach fanden die preußischen Regenten Gefallen an dem Ort, sodass hier Schloss Sanssouci, das Neue Palais, das Stadtschloss, Schloss Babelsberg und  die repräsentative Nikolaikirche entstanden.Ebenfalls als Sehenswürdigkeiten zu nennen sind Schloss Cecilienhof und die berühmte Glienicker Brücke sowie das Holländische Viertel.

Die Bedeutung der Stadt erwächst unter anderem durch den Tourismus sowie verschiedene Unternehmen aus der Biotechnologie. Des Weiteren ist Potsdam ein wichtiger Filmstandort und beherbergt verschiedene Universitäten und Hochschulen sowie Forschungsinstitute.

Erreicht wird die Stadt sowohl über den Regionalbahnhof mit S-Bahn-Anbindung an Berlin als auch über die Autobahnen A10 und A115. Darüber hinaus durchschneiden die Bundesstraßen B1, B2 und B273 das Stadtgebiet.

Zwangsversteigerungen in Potsdam

Nicht zuletzt die Nähe zu Berlin machen Zwangsversteigerungen in Potsdam überhaupt beliebt. Nobel wohnt sich in der Berliner Vorstadt oder auch in der nördlichen Innenstadt. Wer es alternativ liebt, zieht nach Babelsberg und Orte wie Eiche oder Schlaatz liegen wunderbar im Grünen.