Zvg24.net Logo

27 Immobilien in Zwangsversteigerungen aus Nauen

14656 Brieselang

Verkehrswert

43.700 €

14621 Schönwalde-Glien

Verkehrswert

245.000 €

Wohnfläche ca.

91 m²

Verkehrswert

399.000 €

Wohnfläche ca.

110 m²

Grundstücksgröße ca.

1.707 m²

14612 Falkensee

Verkehrswert

780.000 €

Wohnfläche ca.

175 m²

Verkehrswert

585.000 €

Wohnfläche ca.

104 m²

16766 Kremmen

Verkehrswert

373.000 €

Grundstücksgröße ca.

449 m²

Verkehrswert

517.000 €

14778 Päwesin

Verkehrswert

13.300 €

Grundstücksgröße ca.

17.210 m²

Verkehrswert

346.000 €

Wohnfläche ca.

365 m²

14612 Falkensee

Verkehrswert

610.000 €

Grundstücksgröße ca.

953 m²

14612 Falkensee

Verkehrswert

565.000 €

Wohnfläche ca.

70 m²

14621 Schönwalde-Glien

Verkehrswert

300.000 €

Grundstücksgröße ca.

920 m²

16833 Fehrbellin

Verkehrswert

30.000 €

Wohnfläche ca.

92 m²

16727 Oberkrämer

Verkehrswert

463.000 €

Wohnfläche ca.

140 m²

Grundstücksgröße ca.

3.008 m²

Verkehrswert

42.700 €

13591 Berlin

Verkehrswert

830.000 €

Wohnfläche ca.

705 m²

Grundstücksgröße ca.

705 m²

16766 Kremmen

Verkehrswert

88.000 €

13589 Berlin

Verkehrswert

560.000 €

Wohnfläche ca.

140 m²

13581 Berlin

Verkehrswert

400.000 €

Grundstücksgröße ca.

661 m²

14476 Potsdam

Verkehrswert

1.130.000 €

Wohnfläche ca.

180 m²

Grundstücksgröße ca.

897 m²

Immobilien in Nauen

Nauen ist auch als die Funkstadt bekannt und liegt in Brandenburg, zwischen Falkensee und Oranienburg sowie nicht weit von Brandenburg an der Havel entfernt. In dem Ort leben knapp 18.000 Einwohner.

Funkstadt Nauen

Die erste urkundliche Erwähnung der Stadt Nauen lässt sich auf das Jahr 1186 zurückdatieren. Der Name bedeutet nicht mehr nicht weniger als „neuer Ort“. Das Stadtrecht folgte 1292 und in den folgenden Jahrhunderten wurde das lediglich regional bedeutende Nauen immer wieder zerstört und wiederaufgebaut. 

Seine Bedeutung als Funkstadt erlangte Nauen erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Hier befindet sich die älteste noch bestehende Sendeanlage der Welt, die im Rahmen einer Zwangsversteigerung in Nauen natürlich zum Teil besichtigt werden kann. Ebenfalls zu den Sehenswürdigkeiten gehört die Kirche St. Jacobi und auch die historische Altstadt lohnt sich für einen Bummel. 

Die heutige Wirtschaftskraft resultiert aus den Sendeeinrichtungen aber eher noch aus Windkraftanlagen. Angebunden ist Nauen über den Regionalverkehr an Berlin und auch die Bundesstraßen B5 und B273 sowie die Autobahnen A10 und A24 sind nicht weit von der Stadt entfernt. Des Weiteren spielt der Tourismus im Havelland eine Rolle.

Zwangsversteigerungen in Nauen

Bei Zwangsversteigerungen in Nauen sucht man in einem Ort, der an keiner Stelle besonders teuer ausfällt. Die beliebten Lagen sind in der Innenstadt rund um den Bahnhof mit Anschluss an die Hauptstadt Berlin. Eher ruhig wohnt es sich in Quermathen oder auch in Schwanebeck und Wachow.