Zvg24.net Logo

53 Immobilien in Zwangsversteigerungen aus Pforzheim

75038 Oberderdingen

Verkehrswert

365.000 €

Grundstücksgröße ca.

938 m²

71263 Weil der Stadt

Verkehrswert

23.000 €

Grundstücksgröße ca.

1.154 m²

71263 Weil der Stadt

Verkehrswert

2.588 €

Grundstücksgröße ca.

762 m²

71263 Weil der Stadt

Verkehrswert

3.700 €

Grundstücksgröße ca.

1.533 m²

71120 Grafenau

Verkehrswert

3.400 €

Grundstücksgröße ca.

1.067 m²

71106 Magstadt

Verkehrswert

148.000 €

74321 Bietigheim-Bissingen

Verkehrswert

250.000 €

Wohnfläche ca.

64 m²

Grundstücksgröße ca.

1.061 m²

74321 Bietigheim-Bissingen

Verkehrswert

479.000 €

Wohnfläche ca.

124 m²

Grundstücksgröße ca.

246 m²

74193 Schwaigern

Verkehrswert

18.900 €

Grundstücksgröße ca.

153 m²

71732 Tamm

Verkehrswert

319.000 €

Wohnfläche ca.

87 m²

Grundstücksgröße ca.

5.522 m²

Verkehrswert

133.000 €

Wohnfläche ca.

36 m²

Grundstücksgröße ca.

1.515 m²

71679 Asperg

Verkehrswert

116.000 €

Wohnfläche ca.

45 m²

Grundstücksgröße ca.

1.417 m²

74321 Bietigheim-Bissingen

Verkehrswert

517.000 €

Wohnfläche ca.

112 m²

Grundstücksgröße ca.

155 m²

Verkehrswert

600.000 €

Wohnfläche ca.

157 m²

Grundstücksgröße ca.

149 m²

Verkehrswert

1.295.000 €

Verkehrswert

789.000 €

Wohnfläche ca.

162 m²

Grundstücksgröße ca.

212 m²

76767 Hagenbach

Verkehrswert

1.800 €

71634 Ludwigsburg

Verkehrswert

776.503 €

Grundstücksgröße ca.

925 m²

71083 Herrenberg

Verkehrswert

15.000 €

Grundstücksgröße ca.

3.002 m²

Immobilien in Pforzheim

Das rund 125.000 Einwohner große Pforzheim liegt am nördlichen Ende des Schwarzwalds und nicht weit von Karlsruhe und Stuttgart entfernt. Die alte Stadt ist Kreisstadt des Enzkreises, der nach dem gleichnamigen Fluss benannt ist. Pforzheim existierte bereits in der Antike und war in römischer Zeit bereits ein Verwaltungszentrum.

Schmuckstadt Pforzheim

Den Rang als Schmuckstadt erhielt Pforzheim im Jahr 1767 durch Markgraf Karl Friedrich von Baden. In den folgenden Jahren wurden hier sowohl Uhren als auch Schmuckwaren hergestellt, was bis heute der Fall ist. Darüber hinaus ist Pforzheim Sitz einer Goldschmiede- und Uhrmacherschule.

Politisch handelte es sich immer wieder um eine Residenzstadt, später auch um einen prosperierenden Industriestandort und architektonisch ist Pforzheim ein bedeutendes Zeugnis der Nachkriegszeit und erfreut Besucher unter anderem mit Bauten von Egon Eiermann sowie Otto Bartning.

Die Wirtschaft der Stadt besteht neben der Schmuckindustrie auch noch in Unternehmen aus der Metallverarbeitung sowie Elektronik und Elektrotechnik. Des Weiteren existieren einige „Big Player“ im Versandhandel.

Erreicht wird eine Zwangsversteigerung in Pforzheim über die Autobahn A8 oder auch die Bundesstraßen B10 und B294. Des Weiteren existieren sowohl S-Bahn- als auch Regionalbahnanschlüsse an weiterführende Bahnhöfe.

Zwangsversteigerungen in Pforzheim

Bei Zwangsversteigerungen in Pforzheim steht vor allem die beliebte Südweststadt im Fokus. Hier lebt es sich besonders angenehmen, wenngleich auch andere Bereiche der Innenstadt beliebt sind. Günstig ist Pforzheim insbesondere im Stadtteil Würm, wobei dieses Dorf auch schon runde fünf Kilometer vom Stadtzentrum entfernt liegt und zu drei Vierteln von Wald bedeckt ist.