72 Zwangsversteigerungen in Karlsruhe

3-Zimmerwohnung
76139 Karlsruhe

Verkehrswert

197.000 €

Wohnfläche ca.

71 m²

2-Zimmerwohnung
76199 Karlsruhe

Verkehrswert

151.000 €

Wohnfläche ca.

63 m²

Einfamilienhaus
76287 Rheinstetten

Verkehrswert

325.000 €

Wohnfläche ca.

82,7 m²

Einfamilienhaus
76448 Durmersheim

Verkehrswert

634.000 €

Wohnfläche ca.

155 m²

Wohnhaus
76676 Graben-Neudorf

Verkehrswert

87.000 €

Wohnfläche ca.

141 m²

Einfamilienhaus
76646 Bruchsal

Verkehrswert

460.000 €

Wohnfläche ca.

225 m²

Zweifamilienhaus
75334 Straubenhardt

Verkehrswert

400.000 €

Wohnfläche ca.

170 m²

Wohnhaus
76756 Bellheim

Verkehrswert

245.000 €

1-Zimmerwohnung
75172 Pforzheim

Verkehrswert

47.000 €

Wohnfläche ca.

39 m²

Einfamilienhaus
68753 Waghäusel

Verkehrswert

465.000 €

Wohnfläche ca.

194 m²

Immobilien in Karlsruhe

Zwangsversteigerungen in Karlsruhe sorgen für einen Immobilienkauf inmitten der Metropolregion Rhein-Neckar und in relativer Nähe zu Großstädten wie Mannheim oder auch Stuttgart. Karlsruhe ist mit 310.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Baden-Württembergs und entstand im Jahr 1715 als barocke Planstadt. Diese Besonderheit zeigt sich bis heute am so genannten „Fächer“ und dem Bau der Stadt rund um das Schloss.
Technologiezentrum Karlsruhe
Karlsruhe war lange Zeit eine Residenzstadt in Baden und ist deutschlandweit als Sitz des Bundesverfassungsgerichts sowie des Bundesgerichtshofs bekannt. Neben den vielen Behörden und Institutionen ist die Stadt vor allem als Technologiestandort bekannt und wird als überaus zukunftsfähig eingeschätzt. Neben der größten deutschen Mineralölraffinerie sind die größten Arbeitgeber ein Energieversorgers sowie Unternehmen aus dem Banken- und Versicherungsbereich und ein deutschlandweit operierender Drogeriekonzern.
Direkte Verbindungen von und nach Karlsruhe werden unter anderem über die Autobahnen A5 und A8 sowie die A35 als direkte Verbindung in die französische Hauptstadt Paris realisiert. Darüber hinaus wird die „Fächerstadt“ von den Bundesstraßen B3, B10 und B36 durchzogen.
Mit dem ICE und dem TGV wird Karlsruhe sowohl an Berlin und Paris als auch an Zürich, Amsterdam, Hamburg und Marseille angebunden. Innerhalb der Stadt sind der perfekt ausgebaute öffentliche Nahverkehr sowie die Fahrradverbindungen zu nennen.
Zwangsversteigerungen in Karlsruhe
Zwangsversteigerungen in Karlsruhe sind vor allem in Durlach gefragt. Der Stadtteil zählt seit vielen Jahren zu den beliebtesten, doch gilt auch die Weststadt als angesagt. In der Südstadt ist vor allem die internationale Ausrichtung bemerkenswert, die sich auch in vielen guten Restaurants widerspiegelt. Wer es ruhig mag, zieht in die Waldstadt und Studierende suchen vor allem Zwangsversteigerungen in Karlsruhe – Oststadt, weil dort noch echte Schnäppchen zu finden sind.