47 Zwangsversteigerungen in Peine

Reihenhaus
38304 Wolfenbüttel

Verkehrswert

90.000 €

Wohnfläche ca.

64 m²

Einfamilienhaus
38304 Wolfenbüttel

Verkehrswert

490.000 €

Wohnfläche ca.

153 m²

Zweifamilienhaus
30966 Hemmingen

Verkehrswert

317.000 €

Wohnfläche ca.

233,2 m²

Grundstücksgröße ca.

1.311 m²

Einfamilienhaus
31171 Nordstemmen

Verkehrswert

63.500 €

Grundstücksgröße ca.

513 m²

Immobilien in Peine

Das niedersächsische Peine liegt zwischen Hannover und Braunschweig und ist auch nicht weit von Lehrte entfernt. Mit rund 50.000 Einwohnern handelt es sich um eine Kreisstadt, die über viele Jahrhunderte von der Stahlindustrie geprägt wurde.

Eulenstadt Peine

Burg Peine wurde zum ersten Mal im Jahr 1130 erwähnt, wobei die Stadtgründung gemeinhin für das Jahr 1218 angenommen wird und die Verleihung der Stadtrechte im Jahr 1223 erfolgte.  

Peine war in den folgenden Jahren eine Münzstätte, litt jedoch unter kriegerischen Auseinandersetzungen, vor allem unter der Hildesheimer Stiftsfehde, die fünf Jahre andauerte. Des Weiteren kam es während des 16. Jahrhunderts immer wieder zu verheerenden Bränden und in späteren Jahren ständig zu Verwicklungen in Kriege. 

Die Bezeichnung als „Eulenstadt“ resultiert aus verschiedenen Sagen rund um Peine und wer zu einer Zwangsversteigerung in Peine zu Gast ist, wird die vielen Eulensymbole an den Häusern bemerken. 

Sehenswert ist der Marktplatz aber auch der Burgpark lohnt einen Abstecher. Des Weiteren existiert ein altes Wohnhaus mit Malereien aus dem 16. Jahrhundert. 

Erst im 19. Jahrhundert erfolgte die rasante Entwicklung der Stadt, was vor allem mit der Stahlindustrie zu tun hatte. In der Umgebung wurde Eisenerz abgebaut, sodass nach und nach mehrere Walzwerke entstanden. Bis heute ist Peine mit einem der modernsten Elektrostahlwerke Europas in der Stahlindustrie vertreten ist. Ökonomisch ist auch die Papier- und Schreibwarenherstellung sowie die Produktion von Schokoladen zu nennen. 

Verkehrsverbindungen von und nach Peine werden über die Autobahn A2 sowie die Bundesstraßen B65, B444 und B494 und regionale Bahnverbindungen realisiert.

Zwangsversteigerungen in Peine

Der Markt für Zwangsversteigerungen in Peine zeigt sich sehr stark fragmentiert, was auch mit den zahlreichen ländlichen „Stadtteilen“ zu tun hat. Eher gehoben wohnt sich in Dungelbeck oder auch Stedersdorf, während Rosenthal und Vöhrum Beispiele für günstige