Zvg24.net Logo

33 Immobilien in Zwangsversteigerungen aus Bergkamen

Verkehrswert

120.000 €

Wohnfläche ca.

79 m²

Grundstücksgröße ca.

917 m²

44532 Lünen

Verkehrswert

319.300 €

Wohnfläche ca.

166 m²

Grundstücksgröße ca.

834 m²

44532 Lünen

Verkehrswert

423.000 €

Wohnfläche ca.

128 m²

Verkehrswert

500 €

Grundstücksgröße ca.

89 m²

Verkehrswert

500 €

Grundstücksgröße ca.

89 m²

44319 Dortmund

Verkehrswert

254.000 €

Wohnfläche ca.

80 m²

Grundstücksgröße ca.

312 m²

59199 Bönen

Verkehrswert

110.000 €

Wohnfläche ca.

143 m²

Grundstücksgröße ca.

1.212 m²

59077 Hamm

Verkehrswert

240.000 €

Wohnfläche ca.

121 m²

Grundstücksgröße ca.

269 m²

44309 Dortmund

Verkehrswert

298.600 €

Wohnfläche ca.

114 m²

Grundstücksgröße ca.

293 m²

Verkehrswert

387.000 €

Wohnfläche ca.

236 m²

Grundstücksgröße ca.

317 m²

44145 Dortmund

Verkehrswert

407.000 €

Wohnfläche ca.

353 m²

Grundstücksgröße ca.

187 m²

45731 Waltrop

Verkehrswert

104.000 €

Wohnfläche ca.

97 m²

Grundstücksgröße ca.

389 m²

59439 Holzwickede

Verkehrswert

417.000 €

Wohnfläche ca.

150 m²

Grundstücksgröße ca.

887 m²

45731 Waltrop

Verkehrswert

325.000 €

Wohnfläche ca.

139 m²

Grundstücksgröße ca.

671 m²

59065 Hamm

Verkehrswert

340.000 €

Wohnfläche ca.

111 m²

Grundstücksgröße ca.

292 m²

Verkehrswert

260.000 €

Wohnfläche ca.

86 m²

Grundstücksgröße ca.

258 m²

Verkehrswert

56.700 €

Wohnfläche ca.

41 m²

Grundstücksgröße ca.

274 m²

44369 Dortmund

Verkehrswert

835.000 €

Wohnfläche ca.

242 m²

Grundstücksgröße ca.

644 m²

Verkehrswert

400.000 €

Wohnfläche ca.

390 m²

Grundstücksgröße ca.

968 m²

44265 Dortmund

Verkehrswert

355.000 €

Wohnfläche ca.

88 m²

Grundstücksgröße ca.

438 m²

Immobilien in Bergkamen

Bergkamen befindet sich am östlichen Rand des Ruhrgebiets innerhalb eines Dreiecks, bestehend aus den Städten Hamm, Lünen und Unna. In der Stadt leben rund 49.000 Einwohner und als kennzeichnend für die gesamte umgebende Landschaft gilt die Adener Höhe, die ein rund 148 Meter hoher aufgeschütteter Berg ist.
Bergbaustadt Bergkamen
Die Wurzeln der Stadt Bergkamen reichen bis in die Römerzeit zurück. Hintergrund war der Vorstoß der römischen Legionen entlang der Lippe, der zur Errichtung eines Lagers führte. Als Stadt trat der Ort jedoch niemals in Erscheinung und bestand bis zum Einsetzen der Industrialisierung allenfalls in ein paar Dörfern. 
Erst 1890 wurde der erste Schacht gebaut und Bergkamen wuchst sprunghaft an. Nach und nach entwickelte sich eine der wichtigsten Bergbaustädte des Ruhrgebiets, wobei es sich bei Bergkamen um einen erst 1966 erfolgten Zusammenschluss des gleichnamigen Dorfes mit den Gemeinden Heil, Oberaden, Rünthe und Weddinghofen sowie Overberge handelt. 
Sehenswürdigkeiten sind in Bergkamen rar gesät. Interessant ist das Denkmal für die Gefallenen der Ruhrarmee sowie die Halde Großes Holz. Ebenfalls lassen sich in Oberaden Reste des Römerlagers besichtigen und auch eine Bergarbeitersiedlung und ein Heimatmuseum existieren.
Die Wirtschaft war früher durch den Bergbau geprägt, besteht mittlerweile jedoch in einer Mischung aus mittelständischen Unternehmen und verschiedenen Produktionsstätten der chemischen Industrie. Des Weiteren hat ein großes Möbelhaus seinen Sitz in der Stadt. 
Eine Zwangsversteigerung in Bergkamen erreicht man über die Autobahnen A1 und A2 sowie die Bundesstraßen B61 und B233, Bahnverbindungen existieren nicht.
Zwangsversteigerungen in Bergkamen
Zwangsversteigerungen in Bergkamen erweisen sich insbesondere im Bereich des Datteln-Hamm-Kanals als günstig. Zu nennen ist hier der Stadtteil Rünthe. Eher hochpreisig sind einige Wohnlagen in Weddinghofen sowie rund um den Lindenweg im Süden der Innenstadt.