33 Immobilien in Zwangsversteigerungen aus Worms

Einfamilienhaus
68647 Biblis

Verkehrswert

80.000 €

Grundstücksgröße ca.

375 m²

Wohn-/Gewerbeimmobilie
67592 Flörsheim-Dalsheim

Verkehrswert

375.000 €

Wohnfläche ca.

435 m²

Grundstücksgröße ca.

1.500 m²

Einfamilienhaus
67258 Heßheim

Verkehrswert

293.000 €

Wohnfläche ca.

126 m²

Wohnung
67227 Frankenthal

Verkehrswert

192.000 €

Wohnfläche ca.

170 m²

Einfamilienhaus
67069 Ludwigshafen am Rhein

Verkehrswert

439.000 €

Wohnfläche ca.

160 m²

Grundstücksgröße ca.

707 m²

Garage
68305 Mannheim

Verkehrswert

9.000 €

Einfamilienhaus
55234 Eppelsheim

Verkehrswert

190.030 €

Wohnfläche ca.

110 m²

Ackerland
67271 Kindenheim

Verkehrswert

5.658 €

Grundstücksgröße ca.

2,98 m²

2-Zimmer-Wohnung
67059 Ludwigshafen am Rhein

Verkehrswert

98.000 €

Wohnfläche ca.

63 m²

Grundstücksgröße ca.

277 m²

2-Zimmer-Wohnung
67059 Ludwigshafen am Rhein

Verkehrswert

47.000 €

Wohnfläche ca.

51 m²

3-Zimmerwohnung
55239 Gau-Odernheim

Verkehrswert

126.000 €

Wohnfläche ca.

70 m²

Immobilien in Worms

Worms gilt gemeinsam mit Trier und Augsburg als eine der ältesten deutschen Städte. Die rheinland-pfälzische Stadt liegt unmittelbar am Ufer des Rheins und misst rund 83.000 Einwohner. Aufgrund seiner Lage wird Worms sowohl der Metropolregion Rhein-Neckar als auch dem erweiterten Rhein-Main-Gebiet zugerechnet.                    

Nibelungenstadt Worms

Worms entstand bereits als keltische Siedlung und war auch in der Römerzeit besiedelt. Schon im siebten Jahrhundert wurden Bischöfe zu Synoden entsandt und noch im ersten Jahrtausend fanden verschiedene Reichstage in Worms statt. Von Worms aus, trat Heinrich IV. seinen berühmten Gang nach Canossa an und selbstverständlich handelte es sich um eine Reichsstadt. 

Ebenfalls wurde Worms durch den Reichstag berühmt, auf dem Martin Luther seine Thesen verteidigte und wurde zwischenzeitlich als mögliche Hauptstadt der Kurpfalz ins Gespräch gebracht.

In der Neuzeit entwickelte sich Worms neben seiner Rolle als Verwaltungszentrum zu einem Standort der Chemieindustrie. Sehenswert sind vor allem der Dom St. Peter mit dem umgebenden Bezirk als auch der jüdische Friedhof aus dem elften Jahrhundert. Auch finden sich in Worms einige romanische Kirchen sowie das Nibelungenmuseum.

Wirtschaftlich ist Worms ein großer Chemiestandort aber auch in der Kunststoffverarbeitung und im Maschinenbau aktiv. Des Weiteren sitzen hier Firmen aus der Logistik. 

Eine Zwangsversteigerung in Worms erreicht man über die Autobahn A61 und die B9 sowie die A6 und die B47 und die S-Bahnen der Region.

Zwangsversteigerungen in Worms

Zwangsversteigerungen in Worms zeichnen ein überaus heterogenes Bild der uralten Stadt am Rhein. Die vermeintlich teuren und begehrten Gebiete liegen im Bereich der Innenstadt und in der unmittelbaren Umgebung des Flusses. Wer ein wenig in Richtung Pfälzer Wald zieht, findet sowohl in Pfeddersheim als auch in Abenheim oder Heppenheim spannende und erschwingliche Möglichkeiten.