27 Zwangsversteigerungen in Pirmasens

Einfamilienhaus
66996 Schindhard

Verkehrswert

132.000 €

Wohnfläche ca.

184 m²

Einfamilienhaus
67705 Stelzenberg

Verkehrswert

159.000 €

Wohnfläche ca.

145 m²

Immobilien in Pirmasens

Die rund 40.000 Einwohner große Stadt Pirmasens befindet sich in der Pfalz, unweit der Grenzen zum Saarland und ins französische Elsaß. Von hier sind es nicht viele Kilometer bis nach Homburg und auch nach Landau in der Pfalz.

Schuhstadt Pirmasens

Es war der heilige Pirminius, dem das rheinland-pfälzische Pirmasens seinen Namen verdankt. Dieser gründete ein Kloster in der direkten Umgebung, sodass die Stadt bereits im Jahr 860 urkundlich erwähnt wurde. 

In den folgenden Jahrhunderten wechselten immer wieder die Herrschaftsbereiche und zudem wurde die Stadt mehrfach zerstört. Das Stadtrecht datiert daher erst auf das Jahr 1763 und gleichzeitig avancierte Pirmasens zur Residenz des Landgrafen. Bekannt wurde die Exerzierhalle, die zu der größten Europas gehörte. 

In späteren Jahren entwickelte sich Pirmasens zu einem internationalen Zentrum der Schuh- und Stiefelherstellung, wovon jedoch nichts mehr übrig ist. Sehenswürdigkeiten im Rahmen einer Zwangsversteigerung in Pirmasens sind das Königlich Bayerische Postamt sowie das Alte Rathaus und der Exerzierplatz. Des Weiteren lohnt sich ein Bummel durch die Bahnhofsgegend mit ihren Gründerzeithäusern und ein Blick auf die alten Schuhfabriken. 

Heute lebt die Wirtschaft vor allem von der Rolle als Messestandort und auch Schuhe werden noch hergestellt. Verkehrsverbindungen bestehen über die Autobahn A8 und die A62 sowie die Bundesstraße B10 und die Bahn.

Zwangsversteigerungen in Pirmasens

Bei Zwangsversteigerungen in Pirmasens lohnt sich vor allem der Nordwesten der Innenstadt, wobei sich auch in Gersbach hochpreisige Lagen finden. In Relation zu vielen anderen deutschen Städten ist das Preisniveau allerdings überaus erschwinglich, was vor allem für den Süden der Innenstadt gilt.