124 Zwangsversteigerungen in Olpe

Einfamilienhaus
58840 Plettenberg

Verkehrswert

45.000 €

Wohnfläche ca.

43 m²

Doppelhaushälfte
58840 Plettenberg

Verkehrswert

54.000 €

Wohnfläche ca.

103 m²

Grundstücksgröße ca.

400 m²

Immobilien in Olpe

Knapp 25.000 Einwohner leben in Olpe und damit nur wenige Kilometer von Siegen sowie Gummersbach und Lüdenscheid entfernt. Die Stadt gehört noch zum Sauerland und liegt zum Teil bis zu 589 Meter hoch.

Lindenstadt Olpe

Olpe wurde zum ersten Mal im Jahr 1220 urkundlich erwähnt und 1311 zur Stadt erhoben. Die Stadt wurde in den folgenden Jahrhunderten immer wieder von Feuersbrünsten sowie der Pest heimgesucht und erlangte auch aufgrund dessen erst 1819 Bedeutung als Kreisstadt.  

Das Stadtbild datiert auf einen Plan aus dem Jahr 1795 als wieder einmal ein Wiederaufbau anstand. Sehenswert im Rahmen einer Zwangsversteigerung in Olpe sind die Reste der alten Stadtmauer sowie das Wasserrad und natürlich der nah gelegene Biggesee. 

Heute ist Olpe perfekt an die Autobahnen A4 und A45 sowie die Bundesstraßen B54 und B55 und die Schiene angebunden und ein lebendiger Verwaltungsstandort. 

Die Unternehmensstruktur ist noch industriell geprägt, wobei vor allem die Metallverarbeitung sowie der Maschinenbau und die Elektronik zu erwähnen sind.  Auch der Tourismus ist stark ausgeprägt.

Zwangsversteigerungen in Olpe

Im Rahmen von Zwangsversteigerungen in Olpe lassen sich insbesondere im nördlichen Bereich der Innenstadt in Richtung Bigge beliebte Wohnlagen ausmachen. Weiter im Süden, beispielsweise in Rüblinghausen und Dahl lebt es sich günstig, während die Straße Am Sprint und der Höhweg als echte Toplagen gelten.