62 Zwangsversteigerungen in Meschede

Reihenendhaus
59909 Bestwig

Verkehrswert

32.000 €

Wohnfläche ca.

122 m²

Einfamilienhaus
59939 Olsberg

Verkehrswert

246.000 €

Grundstücksgröße ca.

1.485 m²

Einfamilienhaus
58802 Balve

Verkehrswert

70.192 €

Wohnfläche ca.

75 m²

Grundstücksgröße ca.

914 m²

Einfamilienhaus
58840 Plettenberg

Verkehrswert

45.000 €

Wohnfläche ca.

43 m²

Doppelhaushälfte
58840 Plettenberg

Verkehrswert

54.000 €

Wohnfläche ca.

103 m²

Grundstücksgröße ca.

400 m²

Einfamilienhaus
57319 Bad Berleburg

Verkehrswert

276.000 €

Wohnfläche ca.

127 m²

Immobilien in Meschede

Wenngleich in Meschede nur rund 30.000 Einwohner leben, entspricht die Fläche der Stadt in etwa der der Landeshauptstadt Düsseldorf. Hier im Sauerland zählen Iserlohn und Soest zu den nächst gelegenen Orten.

Sauerlandstadt Meschede

Meschede im Sauerland existierte bereits im achten Jahrhundert. Seinerzeit befand sich eine Burg aus karolingischer Epoche in dem Ort, der auch unter fränkischer Herrschaft bedeutsam war. Die Stiftskirche, die heute als Sehenswürdigkeit im Rahmen einer Zwangsversteigerung in Meschede gilt, folgte im neunten Jahrhundert und das Markt- und Zollrecht datiert auf 958. 

Das Stift in Meschede war über viele Jahrhunderte eines der reichsten in ganz Westfalens, wenngleich die Grafen von Arnsberg die weltliche Herrschaft innehatten. Das Stadtrecht erhielt Meschede erst 1457 und erst 1819 folgte die Ernennung zur Kreisstadt und der erste Aufschwung. Vor allem die Industrialisierung sorgte für eine zunehmende Bedeutung Meschedes. 

Bis heute findet sich hier ein namhaftes Unternehmen aus der Metallverarbeitung, das zu dem größten Arbeitgeber zählt. Auch zu erwähnen sind eine Brauerei sowie viele mittelständische Unternehmen. 

Sehenswert in Meschede sind die ausgedehnten Naturschutzgebiete sowie das Wasserschloss Laer und die Abtei Königsmünster. Erreicht wird die Stadt über die Autobahn A46 sowie die Bundesstraße B55 und Regionalzüge.

Zwangsversteigerungen in Meschede

Wer nach Zwangsversteigerungen in Meschede sucht, findet die hochpreisigen Lagen in der Innenstadt entlang der Ruhr und auch der Norden der Innenstadt ist ein wenig teurer als der Rest. Etwas günstiger wird es in Richtung Osten, namentlich in Heinrichsthal und Wehrstapel.