Zvg24.net Logo

181 Immobilien in Zwangsversteigerungen aus Geldern

Verkehrswert

740.000 €

Grundstücksgröße ca.

45.241 m²

47608 Geldern

Verkehrswert

250.000 €

Wohnfläche ca.

80 m²

Grundstücksgröße ca.

399 m²

Verkehrswert

349.000 €

Verkehrswert

375.000 €

Wohnfläche ca.

210 m²

47647 Kerken

Verkehrswert

243.000 €

Wohnfläche ca.

89 m²

Grundstücksgröße ca.

532 m²

47665 Sonsbeck

Verkehrswert

1.060.000 €

47475 Kamp-Lintfort

Verkehrswert

176.000 €

Wohnfläche ca.

82 m²

Grundstücksgröße ca.

606 m²

47475 Kamp-Lintfort

Verkehrswert

168.600 €

Wohnfläche ca.

82 m²

Grundstücksgröße ca.

606 m²

46509 Xanten

Verkehrswert

594.000 €

Wohnfläche ca.

140 m²

Grundstücksgröße ca.

530 m²

47906 Kempen

Verkehrswert

348.321 €

Wohnfläche ca.

118 m²

Grundstücksgröße ca.

318 m²

Verkehrswert

725.000 €

Grundstücksgröße ca.

226 m²

47506 Neukirchen-Vluyn

Verkehrswert

220.000 €

Wohnfläche ca.

64 m²

Grundstücksgröße ca.

221 m²

47506 Neukirchen-Vluyn

Verkehrswert

45.000 €

41334 Nettetal

Verkehrswert

221.000 €

Grundstücksgröße ca.

3.776 m²

47443 Moers

Verkehrswert

412.000 €

Wohnfläche ca.

120 m²

Grundstücksgröße ca.

465 m²

Verkehrswert

35.000 €

Wohnfläche ca.

30 m²

Grundstücksgröße ca.

4.952 m²

Verkehrswert

362.000 €

Wohnfläche ca.

113 m²

Grundstücksgröße ca.

371 m²

41334 Nettetal

Verkehrswert

77.000 €

47441 Moers

Verkehrswert

372.000 €

Wohnfläche ca.

140 m²

Grundstücksgröße ca.

316 m²

Immobilien in Geldern

Geldern liegt westlich von Duisburg und damit am Niederrhein, unweit der deutsch-niederländischen Grenze. Ebenfalls nicht weit entfernt befindet sich Nettetal und geographisch befindet man sich hier genau zwischen Maas und Rhein.

Herzogsstadt Geldern

Geldern wurde der Legende nach in der Folge eines Kampfes mit einem Drachen im Jahr 878 gegründet und ist für die Zeit um 900 urkundlich belegt. Seit dem elften Jahrhundert existierte die Grafschaft Geldern und im zwölften Jahrhundert entstand eine Burg. 

Die Bedeutung wuchs, sodass das Herzogtum Geldern entstand und 1229 die Stadtrechte vergeben wurden. Infolge der Grenzlage war die Stadt stets umkämpft und war zeitweise niederländisch sowie französisch. 

Wer sich zu einer Zwangsversteigerung in Geldern aufhält, sollte die Kirche St. Maria Magdalena sowie die Schlösser und Windmühlen der Umgebung besichtigen. 

Erreicht wird die Stadt sowohl mit Regionalzügen als auch über die Autobahnen A40 und A57 sowie die Bundesstraßen B9 und B58. Unternehmen stammen aus dem Mittelstand, vor allem aus den Bereichen Gesundheitswirtschaft sowie dem Agrobusiness.

Zwangsversteigerungen in Geldern

Warum nicht durch Zwangsversteigerungen in Geldern bares Geld sparen? Die Kernstadt ist von den Wällen umgeben, bietet allerdings noch viele erschwingliche Wohnmöglichkeiten. Selbiges gilt auch für die anderen Stadtteile, wobei im Osten tendenziell ein wenig höhere Preise gezahlt werden.