Zwangsversteigerung Mehrfamilienhaus in 27749 Delmenhorst
Orthstraße 19, 27749 Delmenhorst, OT Mitte
Verkehrswert 175.000 €
Gesamtfläche ca. 450 m²
Zwangsversteigerung Unbebautes Grundstück in 27753 Delmenhorst
Welsegarten 1, 27753 Delmenhorst, OT Mitte
Verkehrswert 111.500 €
Zwangsversteigerung Einfamilienhaus in 28259 Bremen
Seckenhauser Straße 4, 28259 Bremen, OT Sodenmatt
Verkehrswert 156.000 €
Wohnfläche ca. 137 m²

Zu dieser Suche können Sie ca. 3 neue Zwangsversteigerungen pro Woche erhalten.

Kostenlos Suchagent einrichten

Zwangsversteigerung Einfamilienhaus mit Garage in 28816 Stuhr
Böttcherstraße 7, 28816 Stuhr, OT Moordeich
Verkehrswert 370.000 €
Wohnfläche ca. 154 m²
Zwangsversteigerung Eigentumswohnung in 27777 Ganderkesee
Nelkenstraße 6, 27777 Ganderkesee, OT Bookholzberg
Verkehrswert 98.000 €
Wohnfläche ca. 83 m²
Zimmer 3 - 4
Zwangsversteigerung Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung in 28816 Stuhr
Bassumer Straße 144, 28816 Stuhr, OT Seckenhausen
Verkehrswert 293.000 €
Wohnfläche ca. 203 m²
Zwangsversteigerung Eigentumswohnung mit Balkon in 28237 Bremen
Beim Ohlenhof 29, 28237 Bremen, OT Gröpelingen
Verkehrswert 66.000 €
Wohnfläche ca. 62 m²
Zimmer 3
Zwangsversteigerung Eigentumswohnung mit Balkon in 28195 Bremen
Ellhornstraße 9, 28195 Bremen, OT Bahnhofsvorstadt
Verkehrswert 126.000 €
Wohnfläche ca. 65 m²
Zimmer 2 - 3

Zu dieser Suche können Sie ca. 3 neue Zwangsversteigerungen pro Woche erhalten.

Kostenlos Suchagent einrichten

Zwangsversteigerung Doppelhaushälfte mit Garage in 28239 Bremen
Amselstraße 9, 28239 Bremen, OT Oslebshausen
Verkehrswert 150.000 €
Wohnfläche ca. 144 m²
Zwangsversteigerung Eigentumswohnung (1 bis 2 Zimmer) in 28195 Bremen
Komturstraße 7, 28195 Bremen, OT Altstadt
Verkehrswert 108.000 €
Wohnfläche ca. 41 m²

Immobilien in Delmenhorst

Mit seinen rund 77.500 Einwohnern ist eine der größeren Städte in der Region Oldenburg und Bremen. Die Stadt gehört zu Niedersachsen und ist durch die umgebende Geestlandschaft geprägt.

Geeststadt Delmenhorst

Delmenhorst existierte bereits während des Mittelalters und wurde im 13. Jahrhundert beurkundet. 1371 wurden die Stadtrechte vergeben und bald wechselte die Herrschaft zwischen Oldenburg und Dänemark. 

Im Rahmen der Industrialisierung profitierte vor allem Delmenhorst, was auch an der Lage zwischen Weser und Ems lag. Vor allem die Verarbeitung von Jute, Kork sowie Wolle und Linoleum waren hier beheimatet.

Wer heute zu einer Zwangsversteigerung nach Delmenhorst kommt, findet direkt am Marktplatz den Rathauskomplex aus der Epoche des Jugendstils sowie einen 44 Meter hohen Wasserturm mit Aussicht über die gesamte Stadt. 

Der ältere Teil wird durch die Graftanlagen und die Burginsel geprägt und auch die Industriekultur wird im Rahmen der Europäischen Route der Industriekultur (ERIH) dokumentiert.

Das heutige Delmenhorst ist ein Standort für Maschinenbau, Linoleum- und Fußbodenbelaghestellung sowie ein Unternehmen, das Tiefkühllebensmittel vertreibt. Des Weiteren finden sich Zulieferer für die Automobil- und Luftfahrtbranche.

Erreicht wird Delmenhorst sowohl mit dem Zug inklusive Fernverbindungen via IC als auch die Autobahnen A28 und A1 sowie die Bundesstraßen B75, B212 und B213.

Zwangsversteigerungen in Delmenhorst

Wer nach Zwangsversteigerungen in Delmenhorst Ausschau hält, findet vor allem in der Innenstadt sowie in deren Osten und Westen attraktive Wohnlagen. Beispiele sind Dwoberg/Ströhen oder auch Stickgras. Es ist allerdings so, dass auch in den vermeintlich gehobenen Wohngegenden immer wieder günstige Immobilien zu haben sind.