Zvg24.net Logo

49 Immobilien in Zwangsversteigerungen aus Delmenhorst

Verkehrswert

138.000 €

Wohnfläche ca.

95 m²

Grundstücksgröße ca.

995 m²

27755 Delmenhorst

Verkehrswert

331.891 €

Wohnfläche ca.

186 m²

Grundstücksgröße ca.

251 m²

Verkehrswert

450.000 €

Wohnfläche ca.

58 m²

Grundstücksgröße ca.

2.428 m²

28237 Bremen

Verkehrswert

255.000 €

Wohnfläche ca.

113 m²

Grundstücksgröße ca.

312 m²

Verkehrswert

445.000 €

Verkehrswert

161.000 €

Wohnfläche ca.

78 m²

Grundstücksgröße ca.

1.078 m²

27243 Harpstedt

Verkehrswert

240.000 €

Wohnfläche ca.

101 m²

Grundstücksgröße ca.

678 m²

Verkehrswert

188.000 €

Wohnfläche ca.

120 m²

Grundstücksgröße ca.

15.971 m²

28779 Bremen

Verkehrswert

255.000 €

Wohnfläche ca.

210 m²

28359 Bremen

Verkehrswert

470.000 €

Wohnfläche ca.

154 m²

Grundstücksgröße ca.

652 m²

27243 Harpstedt

Verkehrswert

100.000 €

Wohnfläche ca.

105 m²

Grundstücksgröße ca.

670 m²

Verkehrswert

441.000 €

Grundstücksgröße ca.

1.030 m²

27711 Osterholz-Scharmbeck

Verkehrswert

302.000 €

Wohnfläche ca.

117 m²

Grundstücksgröße ca.

260 m²

Verkehrswert

26.000 €

Grundstücksgröße ca.

17.012 m²

27793 Wildeshausen

Verkehrswert

297.000 €

Wohnfläche ca.

139 m²

Grundstücksgröße ca.

580 m²

Verkehrswert

117.000 €

Grundstücksgröße ca.

57.029 m²

Verkehrswert

65.000 €

Grundstücksgröße ca.

27.808 m²

Verkehrswert

92.000 €

Grundstücksgröße ca.

68.981 m²

Verkehrswert

2.600 €

Grundstücksgröße ca.

1.629 m²

Verkehrswert

356.000 €

Grundstücksgröße ca.

193.831 m²

Immobilien in Delmenhorst

Mit seinen rund 77.500 Einwohnern ist eine der größeren Städte in der Region Oldenburg und Bremen. Die Stadt gehört zu Niedersachsen und ist durch die umgebende Geestlandschaft geprägt.
Geeststadt Delmenhorst
Delmenhorst existierte bereits während des Mittelalters und wurde im 13. Jahrhundert beurkundet. 1371 wurden die Stadtrechte vergeben und bald wechselte die Herrschaft zwischen Oldenburg und Dänemark. 
Im Rahmen der Industrialisierung profitierte vor allem Delmenhorst, was auch an der Lage zwischen Weser und Ems lag. Vor allem die Verarbeitung von Jute, Kork sowie Wolle und Linoleum waren hier beheimatet.
Wer heute zu einer Zwangsversteigerung nach Delmenhorst kommt, findet direkt am Marktplatz den Rathauskomplex aus der Epoche des Jugendstils sowie einen 44 Meter hohen Wasserturm mit Aussicht über die gesamte Stadt. 
Der ältere Teil wird durch die Graftanlagen und die Burginsel geprägt und auch die Industriekultur wird im Rahmen der Europäischen Route der Industriekultur (ERIH) dokumentiert.
Das heutige Delmenhorst ist ein Standort für Maschinenbau, Linoleum- und Fußbodenbelaghestellung sowie ein Unternehmen, das Tiefkühllebensmittel vertreibt. Des Weiteren finden sich Zulieferer für die Automobil- und Luftfahrtbranche.
Erreicht wird Delmenhorst sowohl mit dem Zug inklusive Fernverbindungen via IC als auch die Autobahnen A28 und A1 sowie die Bundesstraßen B75, B212 und B213.
Zwangsversteigerungen in Delmenhorst
Wer nach Zwangsversteigerungen in Delmenhorst Ausschau hält, findet vor allem in der Innenstadt sowie in deren Osten und Westen attraktive Wohnlagen. Beispiele sind Dwoberg/Ströhen oder auch Stickgras. Es ist allerdings so, dass auch in den vermeintlich gehobenen Wohngegenden immer wieder günstige Immobilien zu haben sind.