46 Zwangsversteigerungen in Bremen

Einfamilienhaus

27248 Ehrenburg

Verkehrswert

98.000 €

Wohnfläche ca.

119 m²

Reihenhaus

28199 Bremen

Verkehrswert

100.000 €

Wohnfläche ca.

100 m²

Sonstiges

21644 Sauensiek

Verkehrswert

87.000 €

Einfamilienhaus

27367 Hellwege

Verkehrswert

200.000 €

Wohnfläche ca.

148 m²

Einfamilienhaus

26954 Nordenham

Verkehrswert

103.000 €

Wohnfläche ca.

115 m²

Grundstücksgröße ca.

528 m²

Informationen zu Zwangsversteigerungen in Bremen

Zwangsversteigerungen in Bremen bieten die Möglichkeit, sowohl in der Hansestadt als auch im Bundesland Bremen zu investieren. Die Stadt selbst, zählt mit 566.000 Einwohnern gemeinsam mit Hamburg, Hannover und Kiel zu den größten Städten Norddeutschlands. Zudem bildet Bremen gemeinsam mit Oldenburg eine Europäische Metropolregion, zu der auch Bremerhaven zählt. Aufgrund der Lage an der Weser, unweit der Nordsee, ist Bremen seit eh und je ein wichtiger Handelsstandort und weist zudem ein architektonisches Ensemble auf, das zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt.

Bremen und Bremerhaven

Heutzutage ist Bremen vor allem aufgrund seiner Schönheit und der besonderen Bauwerke bekannt. Im Zentrum der Stadt befindet sich der Roland, der gemeinsam mit dem benachbarten Rathaus Weltruhm genießt. Die Statue stammt aus dem Jahr 1404, während das Rathaus als namhaftes Beispiel für Gotik und Weserrenaissance gilt. Aus dem Grimmschen Märchen bekannt sind die Bremer Stadtmusikanten, die mit einem Denkmal verewigt wurden. Darüber hinaus sind die Böttcherstraße, das Schnoorviertel und der Marktplatz sehenswert.

In wirtschaftlicher Hinsicht ist Bremen insbesondere durch den Außenhandel geprägt, wobei ein Großteil des Umschlags mittlerweile in Bremerhaven stattfindet. Bremen selbst ist Standort für Logistikunternehmen, beherbergt aber auch ein Werk der Daimler AG und diverse Automobilzulieferbetriebe. Auch ist die Stadt ein wichtiger Standort für einen Technologiepark und setzt in den Bereichen Luftfahrt- und Weltraumtechnologie sowie der Nahrungsmittelbranche Akzente.

Abgesehen von der Schifffahrt ist Bremen durch einen regionalen Flughafen an die Welt angebunden. Der Hauptbahnhof entspricht der Kategorie 2 und wird natürlich auch von zahlreichen ICE angefahren. Des Weiteren ist Bremen an die Autobahnen A1 und A27 sowie die A270 und die A281 angeschlossen und wird von vier Bundesstraßen bedient.

Zwangsversteigerungen in Bremen

Bei Zwangsversteigerungen in Bremen macht sich die überaus heterogene Immobilienlandschaft der Stadt bemerkbar. Während die Viertel Altstadt und die Gegend rund um den Bürgerpark als absolut gehoben gelten können, bieten Bereiche wie Vahr oder Neue Vahr sowie Osterholz und Tenever noch jede Menge Entwicklungspotenzial. Auch als günstig gilt Bremen Hemelingen.

Wer bei einer Zwangsversteigerung in Bremen eher nach traditionell beliebten Gebieten Ausschau hält, sollte sich im Süden der Stadt umsehen. Beispiele sind Huckelriede, Habenhausen oder Arsten. Als Szenequartier gilt „Das Viertel“ und auch die Neustadt mit ihren Backsteinbauten und der direkten Umgebung von Weser und Werdersee ist überaus gefragt. Besonders grün lebt sich in Schwachhausen.

Stadtteile in Bremen

Stadtteile Bremen