25 Zwangsversteigerungen in Braunschweig

Mehrfamilienhaus
38102 Braunschweig

Verkehrswert

1.025.000 €

Wohnfläche ca.

707 m²

2-Zimmerwohnung
38114 Braunschweig

Verkehrswert

87.000 €

Wohnfläche ca.

49 m²

Zweifamilienhaus
38104 Braunschweig

Verkehrswert

255.000 €

Wohnfläche ca.

162 m²

3-Zimmerwohnung
38120 Braunschweig

Verkehrswert

98.000 €

Wohnfläche ca.

69 m²

3-Zimmerwohnung
38112 Braunschweig

Verkehrswert

62.000 €

Wohnfläche ca.

46 m²

Einfamilienhaus
38110 Braunschweig

Verkehrswert

470.000 €

Wohnfläche ca.

193,48 m²

Grundstücksgröße ca.

814 m²

Zweifamilienhaus
38302 Wolfenbüttel

Verkehrswert

155.080 €

Wohnfläche ca.

304 m²

Grundstücksgröße ca.

662 m²

Einfamilienhaus
38159 Vechelde

Verkehrswert

240.000 €

Wohnfläche ca.

140 m²

Zweifamilienhaus
38173 Dettum

Verkehrswert

135.000 €

Wohnfläche ca.

254 m²

Grundstücksgröße ca.

7.809 m²

Zweifamilienhaus
38518 Gifhorn

Verkehrswert

245.000 €

Wohnfläche ca.

213,04 m²

Grundstücksgröße ca.

771 m²

Immobilien in Braunschweig

Zwangsversteigerungen in Braunschweig befinden sich im weitläufigen Einzugsgebiet von Hannover sowie nicht weit von der Industriestadt Wolfsburg.  Braunschweig misst rund 248.000 Einwohner und bildet gemeinsam mit Hannover, Wolfsburg und Göttingen eine Metropolregion mit knappen vier Millionen Einwohnern. Bereits im neunten Jahrhundert war Braunschweig eine wichtige Stadt, die von Heinrich dem Löwen geprägt wurde.

Löwenstadt Braunschweig

Die Geschichte der Stadt Braunschweig ist auch durch die Mitgliedschaft in der Hanse und die langjährige Herrschaft der Welfen geprägt. In wirtschaftlicher Hinsicht war die Stadt durch ihre Lage an der Oker erfolgreich und ist bis heute von Automobilindustrie, Verkehrstechnik sowie Unternehmen aus der Finanzwirtschaft aber auch innovativen Branchen wie der Biotechnologie geprägt. Statistiken weisen Braunschweig als Stadt mit Zukunft aus, was auch damit zu tun hat, das viele Forschungseinrichten und Innovationsträger in der Stadt angesiedelt sind. Auch verfügt Braunschweig über die höchste Dichte an Wissenschaftlern innerhalb des gesamten Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), wodurch Jahr für Jahr zahlreiche Patente in der Stadt eingereicht werden.

Zwangsversteigerungen in Braunschweig erreicht man mit dem Auto über die A2 und A39 sowie die Bundesstraßen B1 und B248. Ebenfalls liegt die Stadt direkt am Mittellandkanal und ist in das IC- und ICE-Netz der Deutschen Bahn integriert.

Zwangsversteigerungen in Braunschweig

Wer auf der Suche nach Zwangsversteigerungen in Braunschweig ist das so genannte Ringgebiet. Insbesondere im östlichen Bereich wird gerne gewohnt, was naturgemäß auch für die Innenstadt sowie die Region rund um die Universität gilt. Potenzial für die Entwicklung und günstigen Wohnraum bei Zwangsversteigerungen in Braunschweig erwirbt man unter anderem in Stadtteilen wie Heidberg oder der Weststadt und dem Siegfriedviertel.