Zvg24.net Logo

39 Immobilien in Zwangsversteigerungen aus Würzburg

97082 Würzburg

Verkehrswert

1.410.000 €

Wohnfläche ca.

610 m²

97082 Würzburg

Verkehrswert

880.000 €

Wohnfläche ca.

67 m²

Grundstücksgröße ca.

178 m²

97082 Würzburg

Verkehrswert

1.890.000 €

Wohnfläche ca.

803 m²

Grundstücksgröße ca.

829 m²

Verkehrswert

600.000 €

Wohnfläche ca.

269 m²

Grundstücksgröße ca.

370 m²

97234 Reichenberg

Verkehrswert

160.000 €

Wohnfläche ca.

235 m²

97297 Waldbüttelbrunn

Verkehrswert

1.848 €

Grundstücksgröße ca.

1.230 m²

97297 Waldbüttelbrunn

Verkehrswert

429.000 €

Wohnfläche ca.

231 m²

Grundstücksgröße ca.

659 m²

Verkehrswert

315.000 €

Wohnfläche ca.

127 m²

Verkehrswert

0 €

Wohnfläche ca.

54 m²

97237 Altertheim

Verkehrswert

28.850 €

Grundstücksgröße ca.

14.764 m²

97199 Ochsenfurt

Verkehrswert

297.000 €

Wohnfläche ca.

150 m²

97199 Ochsenfurt

Verkehrswert

50.000 €

Wohnfläche ca.

55 m²

Grundstücksgröße ca.

662 m²

97332 Volkach

Verkehrswert

82.300 €

Wohnfläche ca.

154 m²

Grundstücksgröße ca.

5.384 m²

97318 Kitzingen

Verkehrswert

390.000 €

Wohnfläche ca.

75 m²

97332 Volkach

Verkehrswert

4.000 €

Verkehrswert

61.000 €

Wohnfläche ca.

109 m²

97941 Tauberbischofsheim

Verkehrswert

0 €

Verkehrswert

0 €

97941 Tauberbischofsheim

Verkehrswert

360.000 €

Wohnfläche ca.

247 m²

Grundstücksgröße ca.

1.024 m²

Verkehrswert

463.000 €

Wohnfläche ca.

245 m²

Immobilien in Würzburg

Würzburg liegt zwischen Frankfurt am Main und Nürnberg und ist mit knapp 127.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Frankens. Innerhalb Bayerns nimmt die Stadt den sechsten Rang ein und fungiert zudem als eines der Regionalzentren. Würzburg existiert seit dem Jahr 704 und bietet die älteste Universität Bayerns sowie weitere Hochschulen, sodass es sich um eine echte Studentenstadt handelt.

Universitätsstadt Würzburg

Neben der Universität, die zweifelsohne einen der wichtigsten Standortfaktoren ausmacht, ist Würzburg von seinen Unternehmen geprägt. Hier entstehen Fahrzeugteile ebenso wie Druckmaschinen und auch eine große Druckerei hat ihren Sitz innerhalb der Stadtgrenze. Darüber hinaus firmieren einige Spezialhersteller aus dem industriellen Bereich in Würzburg und auch der Dienstleistungssektor ist von Bedeutung. Darüber hinaus finden sich eine Fülle an kleinen und mittleren Unternehmen in Würzburg, sodass von einer florierenden Wirtschaft gesprochen werden kann.

Zu den Wahrzeichen zählt – wie sollte es anders sein – die Universität mit ihren Gebäuden aus dem 16. Jahrhundert. Des Weiteren lohnt ein Blick auf den Alter Kranen und natürlich die Festung Marienberg sowie das Käppele, das von Balthasar Neumann erbaut wurde und die Residenz.

Zu einer Zwangsversteigerung in Würzburg gelangt man über die Autobahnen A3 und A7 sowie die A81. Darüber hinaus durchqueren fünf Bundesstraßen die Stadt und auch ein ICE-Anschluss existiert.                                                                                              

Zwangsversteigerungen in Würzburg

Zwangsversteigerungen in Würzburg lohnen sich insbesondere in der Nähe des Mains. Des Weiteren sind naturgemäß die Stadtteile rund um die Universität gefragt. Ein Beispiel hierfür ist die Sanderau doch auch Frauenland und die Innenstadt gelten als begehrt. Günstiges Wohnen ist hingegen im Heuchelhof oder auch in der Zellerau möglich.