24 Zwangsversteigerungen in Weißenfels

Einfamilienhaus

06246 Bad Lauchstädt

Verkehrswert

65.000 €

Wohnfläche ca.

105 m²

Grundstücksgröße ca.

200 m²

Einfamilienhaus

06682 Teuchern

Verkehrswert

84.000 €

Wohnfläche ca.

114 m²

Grundstücksgröße ca.

320 m²

Immobilien in Weißenfels

Rund 40.000 Einwohner leben in Weißenfels und damit der größten Stadt im Burgenlandkreis. Der Ort liegt direkt an der Saale, unweit von Leipzig sowie Halle an der Saale.

Saalestadt Weißenfels

Die Lage an der Saale sorgt dafür, dass Weißenfels bereits seit vielen Jahrhunderten besiedelt ist. So finden sich Spuren der Römer aber auch germanischer Völker und schließlich der Franken, die im Jahr 534 die Herrschaft übernahmen. Vor allem rund um den Burgberg wurde gesiedelt und bis heute ist Schloss Neu-Augustusburg als ehemalige Residenz der Herzöge von Sachsen-Weißenfels sowie Zeugnis barocker Baukunst eine Sehenswürdigkeit. 

Dessen Standort entspricht dem der alten Burg. Bedeutung erlangte Weißenfels auch im Rahmen der Industrialisierung, die vor allem in der Schuhherstellung bestand. Sehenswert in Weißenfels sind neben dem Schloss das Geleithaus und das Novalis-Haus mitsamt Grabmal des Dichters. Auch finden sich in der gesamten Innenstadt sehenswerte Gebäude, die im Rahmen einer Zwangsversteigerung vor Ort für eine positive Atmosphäre sorgen.

Erreicht wird Weißenfels über die Bundesstraßen B87, B91 und B176 sowie die Autobahnen A9 und A38. Des Weiteren existiert auch ein Bahnhof für Regionalverbindungen. Unternehmen stammen vor allem aus der Lebensmittelindustrie sowie der Bauzulieferbranche und dem Maschinenbau.

Zwangsversteigerungen in Weißenfels

Warum nicht nach Zwangsversteigerungen in Weißenfels Ausschau halten? Die Stadt an der Saale weist eine Menge gut erhaltener alter Bausubstanz auf und gilt vor allem im Süden des Stadtgebiets als etwas hochpreisiger. Grundsätzlich ist das Preisniveau jedoch überaus günstig, sodass Schnäppchen fast garantiert sind.