40 Zwangsversteigerungen in Saarlouis

Einfamilienhaus
66798 Wallerfangen

Verkehrswert

160.000 €

Wohnfläche ca.

125 m²

Einfamilienhaus
66773 Schwalbach

Verkehrswert

182.700 €

Wohnfläche ca.

142 m²

Einfamilienhaus
66773 Schwalbach

Verkehrswert

218.000 €

Wohnfläche ca.

117,4 m²

Mehrfamilienhaus
66798 Wallerfangen

Verkehrswert

178.600 €

Wohnfläche ca.

184,8 m²

Einfamilienhaus
66763 Dillingen/Saar

Verkehrswert

122.000 €

Wohnfläche ca.

103,95 m²

Einfamilienhaus
66787 Wadgassen

Verkehrswert

232.000 €

Wohnfläche ca.

125,74 m²

Einfamilienhaus
66802 Überherrn

Verkehrswert

142.000 €

Wohnfläche ca.

142 m²

Grundstücksgröße ca.

1.354 m²

Einfamilienhaus
66780 Rehlingen-Siersburg

Verkehrswert

138.000 €

Wohnfläche ca.

178,91 m²

Einfamilienhaus
66333 Völklingen

Verkehrswert

32.600 €

Wohnfläche ca.

110 m²

Grundstücksgröße ca.

181 m²

Einfamilienhaus
66780 Rehlingen-Siersburg

Verkehrswert

293.000 €

Wohnfläche ca.

117 m²

Zweifamilienhaus
66333 Völklingen

Verkehrswert

154.000 €

Grundstücksgröße ca.

2.304 m²

Einfamilienhaus
66346 Püttlingen

Verkehrswert

616.000 €

Wohnfläche ca.

255 m²

Grundstücksgröße ca.

610 m²

Immobilien in Saarlouis

Knapp 35.000 Menschen leben in Saarlouis und damit in einer der größten Städte des Saarlandes. Sowohl nach Merzig als auch nach Völklingen sind es von hier nur wenige Kilometer und auch die deutsch-französische Grenze ist nicht weit entfernt.

Festungsstadt Saarlouis

Der französische Name Saarlouis zeigt bereits an, dass diese Stadt eine Neugründung aus der Zeit Ludwigs XIV. Ist, dessen französischer Name „Louis“ mit dem Fluss „Saar“ kombiniert wurde. Der Ort war als Befestigung der französischen Ostgrenze vorgesehen, was sich bis heute an der sternförmigen Struktur zeigt. 

Das Stadtrecht datiert auf 1683 und wer heute zu einer Zwangsversteigerung in Saarlouis reist, kann jede Menge Festungsanlagen bzw. deren Überreste besichtigen. Auch sehenswert sind die alten Kasernen. Seit 1815 gehörte Saarlouis zu Preußen und wurde im Rahmen der Weltkriege immer wieder in Mitleidenschaft gezogen. Sehenswert sind der Große Markt sowie die Kirche St. Ludwig aber auch das Rathaus. 

Erreicht wird Saarlouis über die Autobahnen A8 und A620 sowie die Bundesstraßen B51, B269 und B405 und Regionalzüge. Die Unternehmensstruktur ist eindeutig von einem großen Automobilwerk geprägt und auch eine Schokoladenfabrik sowie ein Stahlunternehmen zählen zu den großen Arbeitgebern.

Zwangsversteigerungen in Saarlouis

Die Suche nach Zwangsversteigerungen in Saarlouis lohnt sich vor allem in den sehr guten Wohnlagen, die sowohl in Picard als auch in Beaumarais zu finden sind. Etwas günstiger ist der Ort am nördlichen Ufer der Saar, womit unter anderem Roden, Fraulautern und Steinrausch gemeint sind.