42 Immobilien in Zwangsversteigerungen aus Balingen

4-Zimmerwohnung
72379 Hechingen

Verkehrswert

325.000 €

Wohnfläche ca.

125 m²

3-Zimmerwohnung
72393 Burladingen

Verkehrswert

25.000 €

Wohnfläche ca.

53 m²

4,5-Zimmerwohnung
78727 Oberndorf am Neckar

Verkehrswert

101.000 €

Wohnfläche ca.

101 m²

Einfamilienhaus
72510 Stetten am kalten Markt

Verkehrswert

107.000 €

Wohnfläche ca.

127 m²

Grünland
72070 Tübingen

Verkehrswert

1.500 €

4-Zimmer-Wohnung
71126 Gäufelden

Verkehrswert

270.000 €

Wohnfläche ca.

109 m²

Grundstücksgröße ca.

664 m²

2-Zimmer-Wohnung
71083 Herrenberg

Verkehrswert

180.000 €

Wohnfläche ca.

64 m²

Grundstücksgröße ca.

1,31 m²

2-Zimmerwohnung
72793 Pfullingen

Verkehrswert

205.000 €

Wohnfläche ca.

62 m²

2-Zimmerwohnung
72793 Pfullingen

Verkehrswert

245.000 €

Wohnfläche ca.

60 m²

3-Zimmerwohnung
72280 Dornstetten

Verkehrswert

140.000 €

Wohnfläche ca.

79,42 m²

2-Zimmerwohnung
72764 Reutlingen

Verkehrswert

200.000 €

Wohnfläche ca.

58 m²

Immobilien in Balingen

Rund 34.000 Menschen leben in Balingen und damit im Zollernalbkreis. Die Stadt gehört im entferntesten Sinne noch zum Einzugsgebiet der Metropole Stuttgart, liegt jedoch deutlich näher an Albstadt sowie Villingen-Schwenningen und Rottenburg am Neckar und somit südlich der Metropole.

Zollernstadt Balingen

Balingen bildet gemeinsam mit Geislingen eine Verwaltungsgemeinschaft, blickt jedoch auf eine reiche eigene Geschichte zurück. Die erste urkundliche Erwähnung ist mit 863 angegeben, wobei es sich lange um ein eher unbedeutendes Dorf handelte. 

Die Stadtgründung folgte 1255 einige Hundert Meter von der vormaligen Siedlung entfernt und gehörte seit Beginn des 15. Jahrhunderts zu Württemberg. Neben Textilherstellung war die Stadt stets auch aufgrund ihrer landwirtschaftlichen Erzeugnisse bekannt und wuchs vor allem dank der Eingemeindungen des Jahres 1971 deutlich an. 

Wer im Rahmen einer Zwangsversteigerung in Balingen unterwegs ist, sollte sowohl das Zollernschloss als auch das Gerberviertel besichtigen. Des Weiteren ist die Stadtkirche zu erwähnen und auch ein 26 Meter tiefer Wasserfall liegt auf dem Stadtgebiet. 

Die Wirtschaft der Stadt ist sowohl von einem Hersteller von Waagen und Kassen als auch einem Sportartikelhersteller und einem Textilunternehmen sowie einem Einzelhandelskonzern geprägt. Erreicht wird die Stadt über die Bundesstraßen B27 und B483 sowie verschiedene Bahnhöfe.

Zwangsversteigerungen in Balingen

Zwangsversteigerungen in Balingen erweisen sich sowohl im Westen als auch im Osten des Stadtgebiets als gute Möglichkeit, den sonst hohen Immobilienpreisen zu trotzen. Entlang der Eyach wohnt es sich vielfach ein klein wenig günstiger, was auch für die Außenbezirke gilt.