56 Zwangsversteigerungen in Baden-Baden

3-Zimmerwohnung
76530 Baden-Baden

Verkehrswert

226.000 €

Wohnfläche ca.

95 m²

Einfamilienhaus
76532 Baden-Baden

Verkehrswert

39.000 €

Wohnfläche ca.

90 m²

Einfamilienhaus
76596 Forbach

Verkehrswert

213.000 €

Wohnfläche ca.

185 m²

2-Zimmerwohnung
76332 Bad Herrenalb

Verkehrswert

106.000 €

Wohnfläche ca.

79,5 m²

1-Zimmerwohnung
76332 Bad Herrenalb

Verkehrswert

58.000 €

Wohnfläche ca.

42 m²

1-Zimmerwohnung
76332 Bad Herrenalb

Verkehrswert

53.000 €

Wohnfläche ca.

42 m²

Einfamilienhaus
75323 Bad Wildbad

Verkehrswert

165.000 €

Wohnfläche ca.

249 m²

Einfamilienhaus
76287 Rheinstetten

Verkehrswert

478.000 €

Wohnfläche ca.

140 m²

Einfamilienhaus
76337 Waldbronn

Verkehrswert

505.000 €

Wohnfläche ca.

196 m²

Immobilien in Baden-Baden

Die Größe von „nur“ 55.000 Einwohnern täuscht über die internationale Bekanntheit der Stadt Baden-Baden hinweg. Vor allem als mondäner Kurort ist der Ort weltweit bekannt und liegt unweit von Rastatt und Offenburg in Baden. Baden-Baden ist namensgebend für das ehemalige Königreich.

Kurstadt Baden-Baden

Die Geschichte der Stadt Baden-Baden geht auf die Römerzeit zurück, in der die heißen Quellen bereits genutzt wurden. Nach der Völkerwanderung wurde Baden-Baden Teil des alemannischen Stammesgebiets des Frankenreichs. 

Eine erste Urkunde bezeugt „Badon“ im Jahr 987 und um 1100 entsteht die Burg Hohenbaden. Kurz darauf entstand die Markgrafschaft Baden und um 1250 erhält Baden-Baden das Stadtrecht. Der Kurbetrieb wurde im Jahr 1507 aufgenommen, doch verlor Baden-Baden an politischer Bedeutung, avancierte dafür allerdings zum Kurort und zur inoffiziellen Sommerhauptstadt Europas. 

Baden-Baden baute verschiedene Luxushotels und auch die Spielbank entstand und zudem wurden ab 1858 Pferderennen veranstaltet.

Sehenswert ist die Kurarchitektur aus dem 19. und 20. Jahrhundert und auch die Parks sollten im Rahmen einer Zwangsversteigerung in Baden-Baden durchquert werden. 

Zu erreichen ist Baden-Baden über die Autobahn A5 sowie die Bundesstraßen B3 und B500 und Regionalzüge. 

Die Wirtschaft ist durch Touristik- und Medienunternehmen geprägt.

Zwangsversteigerungen in Baden-Baden

Zwangsversteigerungen in Baden-Baden sind ungemein begehrt, denn der Immobilienmarkt gilt als überaus hoch bewertet. Vor allem Objekte in den luxuriösen Lagen wurden in den letzten Jahren von Interessenten aus Osteuropa gekauft. Zu nennen ist hier insbesondere das Viertel rund um das Kurhaus sowie die Cité. 

Wer dennoch nach Zwangsversteigerungen suchen möchte, kann es in den ländlichen Regionen und Stadtteilen wie Steinbach und Sandweier versuchen oder an den Stadtrand und damit Lichtental, Geroldsau oder Haueneberstein gehen.