22 Zwangsversteigerungen in München

Reihenhaus
85375 Neufahrn bei Freising

Verkehrswert

590.000 €

Grundstücksgröße ca.

140 m²

Einfamilienhaus
82343 Pöcking

Verkehrswert

176.000 €

Grundstücksgröße ca.

6.762 m²

Eigentumswohnung
85354 Freising

Verkehrswert

167.000 €

Wohnfläche ca.

42 m²

Grundstücksgröße ca.

3.861 m²

Reihenmittelhaus
82211 Herrsching am Ammersee

Verkehrswert

610.000 €

Wohnfläche ca.

139 m²

ehem. Brauerei
85456 Wartenberg

Verkehrswert

140.000 €

Grundstücksgröße ca.

608 m²

Doppelhaushälfte
83512 Wasserburg am Inn

Verkehrswert

459.700 €

Wohnfläche ca.

155 m²

Grundstücksgröße ca.

296 m²

Informationen zu Zwangsversteigerungen in München

Zwangsversteigerungen in München sind eine gute Möglichkeit, um günstig an die eigenen vier Wände zu gelangen. Darüber hinaus ist eine Investition in eine vermietete Wohnung in München als Altersvorsorge durchaus empfehlenswert. Die bayerische Landeshauptstadt rangiert mit rund eineinhalb Millionen Einwohnern deutschlandweit auf dem dritten Rang, hinter Berlin und Hamburg. Die Metropolregion umfasst sogar 5,7 Millionen Einwohner und schließt dabei auch Städte wie und Ingolstadt mit ein. München ist als bayerische Landeshauptstadt zugleich eine echte Weltstadt.

Landeshauptstadt München

Die Bedeutung Münchens kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. Europaweit handelt es sich um einen der erfolgreichsten Wirtschaftsstandorte und zudem um eine besonders schnell wachsende Stadt. Gleich fünf Unternehmen aus dem DAX haben ihren Sitz in der süddeutschen Metropole und in puncto Lebensqualität landet München Jahr für Jahr in den Top Five der internationalen Ranglisten. Einer der Gründe hierfür liegt sicherlich auch darin, dass München besonders sicher ist und nur wenig Probleme mit Kriminalität verzeichnet werden. Das lockt natürlich auch Touristen in die Stadt, die insbesondere die Marienkirche mit Marienplatz aber auch Viktualienmarkt, Hofbräuhaus und Schloss Nymphenburg besichtigen. Einmal im Jahr findet das Oktoberfest statt und zieht Millionen von Besucher in seinen Bann.

Erreicht wird München über den internationalen Flughafen, der hinter Frankfurt am Main die Nummer zwei Deutschlands ist und über eine S-Bahn sowie die Autobahn A92 direkt an die Innenstadt angebunden ist. Des Weiteren existieren drei Fernbahnhöfe mit internationalen Verbindungen. Mit dem Auto erreicht man München über die Autobahnen A8, A9 sowie die A92, A94, A95, A96 und A99 (Autobahnring). Des Weiteren laufen fünf Bundesstraßen über das Stadtgebiet.

Zwangsversteigerungen in München

Wer sich in München für eine Zwangsversteigerung interessiert, trifft auf jeden Fall eine gute Wahl. Dadurch, dass es sich um den bei weitem teuersten Immobilienstandort Deutschlands handelt, sind Wohnungen entsprechend begehrt. Experten sprechen bereits davon, dass bei einem regulären Immobilienkauf nur noch geringe Renditen zu erwirtschaften sind, weshalb Zwangsversteigerungen in München einzigartige Chancen bieten.

Neben der Münchner Innenstadt zählen traditionell Viertel wie Bogenhausen oder auch Neuhausen-Nymphenburg zu den teuren Standorten. Hierzu zählen mittlerweile auch die Gemeinden in der Umgebung, die München preislich so gut wie nicht nachstehen. Aufgrund der guten Anbindung an die Landeshauptstadt haben sich auch hier die Preise enorm nach oben entwickelt, wobei besonders Unterschleißheim, Germering und Fürstenfeldbruck zu nennen sind. Im Innenstadtbereich von München sind  Zwangsversteigerungen vor allem in Vierteln wie der Maxvorstadt oder auch im Gärtnerplatzviertel oder Glockenbachviertel beliebt.

Stadtteile in München

Stadtteile München