15 Zwangsversteigerungen in Flensburg

Einfamilienhaus
24937 Flensburg

Verkehrswert

120.000 €

Wohnfläche ca.

135 m²

Grundstücksgröße ca.

484 m²

Einfamilienhaus
24943 Flensburg

Verkehrswert

430.000 €

Wohnfläche ca.

142 m²

Grundstücksgröße ca.

807 m²

Eigentumswohnung
24944 Flensburg

Verkehrswert

92.000 €

Wohnfläche ca.

69 m²

Grundstücksgröße ca.

12.379 m²

Wohn-/Gewerbeimmobilie
24941 Flensburg

Verkehrswert

377.000 €

Wohnfläche ca.

127 m²

Grundstücksgröße ca.

600 m²

Einfamilienhaus
24975 Husby

Verkehrswert

102.000 €

Wohnfläche ca.

168 m²

Grundstücksgröße ca.

998 m²

Einfamilienhaus
24963 Tarp

Verkehrswert

185.000 €

Wohnfläche ca.

131 m²

Grundstücksgröße ca.

797 m²

Einfamilienhaus
24969 Großenwiehe

Verkehrswert

130.000 €

Wohnfläche ca.

122 m²

Grundstücksgröße ca.

825 m²

Einfamilienhaus
24969 Lindewitt

Verkehrswert

90.000 €

Wohnfläche ca.

240 m²

Grundstücksgröße ca.

4.975 m²

Doppelhaushälfte
24994 Medelby

Verkehrswert

150.000 €

Wohnfläche ca.

67 m²

Grundstücksgröße ca.

448 m²

Einfamilienhaus
24969 Lindewitt

Verkehrswert

110.000 €

Wohnfläche ca.

295 m²

Grundstücksgröße ca.

1.278 m²

Wohn-/Gewerbeimmobilie
24852 Eggebek

Verkehrswert

374.000 €

Wohnfläche ca.

176 m²

Grundstücksgröße ca.

1.093 m²

Wohn-/Gewerbeimmobilie
24395 Gelting

Verkehrswert

145.000 €

Wohnfläche ca.

101 m²

Grundstücksgröße ca.

462 m²

Immobilien in Flensburg

Flensburg misst knapp 89.000 Einwohner und ist hinter den beiden Großstädten Kiel und Lübeck die drittgrößte Stadt des Bundeslandes Schleswig-Holstein. Kennzeichnend für die geografische Lage ist die unmittelbare Grenze zu Dänemark, das im Norden angrenzt. Zudem liegt Flensburg an der Förde und hat damit direkten Zugang zur Ostsee.                    

Fördestadt Flensburg

Flensburg entstand aus einer Fischersiedlung und erlebte seit dem 13. Jahrhundert erhebliches Wachstum, das schließlich zur Verleihung der Stadtrechte führte. Vor allem der Niedergang der Hanse bescherte der lange Zeit dänischen Stadt einen regen Aufschwung als Handelsmetropole. Bis heute liegt hier der Schwerpunkt der Flensburgischen Wirtschaft, was auch mit der unmittelbaren Grenze zu Dänemark zu tun hat. Hinzu kommt der Sitz einer Universität.

In Flensburg gilt die gesamte Innenstadt als sehenswert, weshalb der Ort immer wieder als Filmkulisse fungiert. Touristen zieht es einerseits auf den Museumsberg, andererseits zum historischen Hafen und natürlich in die Altstadt mit der Johanniskirche und dem Nordertor. Auch Strände existieren auf dem Stadtgebiet.

Ökonomisch handelt es sich bei Flensburg um eine Dienstleistungs- und Verwaltungsstadt, die neben einigen Hightechunternehmen auch vom Grenzhandel lebt. 

Erreicht wird eine Zwangsversteigerung in Flensburg sowohl über die Fernverbindungen der Deutschen Bahn inklusive ICE als auch über die Autobahn A7 und die Bundesstraßen B199 und B200.

Zwangsversteigerungen in Flensburg

Zwangsversteigerungen in Flensburg finden an einem überaus belebten Ort statt. Sage und schreibe 17 Segelclubs existieren in der Stadt und unterstreichen deren Attraktivität. Beliebt ist vor allem die Innenstadt, während sich in Stadtteilen wie Weiche noch Schnäppchen machen lassen. Eher gehoben ist das Ostseebad Soltitude, das zum Stadtteil Mürwik zählt.