38 Zwangsversteigerungen in Albstadt

3-Zimmerwohnung
72461 Albstadt

Verkehrswert

68.000 €

Wohnfläche ca.

73,85 m²

Einfamilienhaus
72336 Balingen

Verkehrswert

207.200 €

Wohnfläche ca.

110 m²

Einfamilienhaus
72348 Rosenfeld

Verkehrswert

215.000 €

Wohnfläche ca.

171 m²

Einfamilienhaus
72160 Horb am Neckar

Verkehrswert

128.000 €

Wohnfläche ca.

126 m²

Doppelhaushälfte
88348 Bad Saulgau

Verkehrswert

64.000 €

Grundstücksgröße ca.

68 m²

Immobilien in Albstadt

Wer auf alten Karten nachschaut, wird das 45.000 Einwohner große Albstadt vergeblich suchen. Der Grund liegt in der Stadtgründung, die erst 1975 erfolgte und die bis dato unabhängigen Gemeinden Ebingen, Tailfingen, Onstmettingen und Pfeffingen zusammenfasste. Man befindet sich hier im Zollernalbkreis, unweit der Städte Rottenburg am Neckar sowie Villingen-Schwenningen.

Neugründung Albstadt

Wenngleich Albstadt eine typische Neugründung darstellt, handelt es sich doch um teilweise alte Ortsteile. Eine Reihe der Orte wurden schon im Jahr 793 erwähnt und 1225 erhielt Ebingen das Stadtrecht. Ebingen lässt sich auch als eine Art Zentrum der Albstadt identifizieren und ist schon seit dem 14. Jahrhundert Teil von Württemberg. 

Schon früh traten die meisten Orte der Albstadt zum evangelischen Glauben über und am Anfang der Industrialisierung wurde die Zollernbahn nach Laufen, Lautlingen und Ebingen verlegt. 

Sehenswürdigkeiten im Rahmen einer Zwangsversteigerung in Albstadt sind das Kunstmuseum sowie die Stauffenberg-Gedenkstätte und das Maschenmuseum, was an den ehemaligen Textilstandort erinnert. 

Bis heute ist die Textilindustrie für den Ort bedeutend, was auch für die Werkzeugherstellung und die Herstellung von Nadeln gilt. Des Weiteren ist Albstadt zum Teil eine Tourismusdestination. Zu erreichen ist die Stadt sowohl mit regionalen Zügen als auch über die Autobahn A81 und die Bundesstraße B463.

Zwangsversteigerungen in Albstadt

Für Zwangsversteigerungen in Albstadt lohnt sich vor allem der innerstädtische Bereich, der in diesem Fall eher günstig ist. Als teure Wohnlage gilt Truchtelfingen und auch die im Westen des Stadtgebiets gelegenen Orte Lautlingen und Margrethausen sind eher gehoben und überaus beliebt.