8 Zwangsversteigerungen in Stralsund

Wohnhaus in Marlow

18334 Bad Sülze

Verkehrswert

94.000 €

Wohnfläche ca.

155 m²

Grundstücksgröße ca.

454 m²

Grundstück

18195 Grammow

Verkehrswert

1 €

Grundstücksgröße ca.

10.830 m²

Einfamilienhaus

18334 Bad Sülze

Verkehrswert

94.000 €

Wohnfläche ca.

155 m²

Grundstücksgröße ca.

454 m²

Immobilien in Stralsund

Die Hansestadt Stralsund liegt direkt an der Ostsee, in etwa zwischen Rostock und Greifswald. In der Stadt leben knapp 60.000 Menschen. Die gängige Bezeichnung Stralsunds ist die als „Tor zur Insel Rügen“, die über gleich zwei Brücken zu erreichen ist.

Hansestadt Stralsund

Das Stadtrecht erhielt Stralsund im Jahr 1234. In den ersten Jahren handelte es sich um eine slawische Besiedlung, die bald zu einer der wichtigsten Handelsstädte in der baltischen Region avancierte und auch Mitglied der Hanse war.

Im Zeitalter der Reformation nahm Stralsund ebenfalls eine Vorreiterposition ein und gehörte in der Folgezeit für zwei Jahrhunderte zu Schweden. Stralsund war nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs Standort einer großen Werft und wurde im Zuge der Wiedervereinigung umfangreich restauriert. Die Folge war die Verleihung des Titels als UNESCO-Weltkulturerbe für die sehenswerte Altstadt. 

Bei Besuch einer Zwangsversteigerung in Stralsund lohnt sich ein Bummel über den Alten Markt und ein Blick auf Rathaus und Nikolaikirche. Auch erwähnenswert sind die Marienkirche und die vielen kleinen Teiche und Gewässer, die das Stadtbild maßgeblich prägen.

Ein Highlight ist das Deutsche Meeresmuseum, was einer der Gründe dafür ist, dass Tourismus zu den wichtigsten Wirtschaftszweigen der Stadt Stralsund gehört. Des Weiteren werden hier Schiffe gebaut, es finden sich wichtige medizinische Einrichtungen und auch die IT-Branche ist stark vertreten.

Zu erreichen ist Stralsund über die Autobahn A20 sowie die Bundesstraßen B105 und B194 sowie die B96. Züge verkehren sowohl regional als auch überregional.

Zwangsversteigerungen in Stralsund

Zwangsversteigerungen in Stralsund lohnen sich insbesondere direkt am Meer bzw. Sund. Eines der beliebtesten Viertel ist der Stadtteil Süd mit Andershof und auch in Devin finden sich eher hochpreisige Immobilien. Wer hingegen in Richtung Binnenland wandert, freut sich auf erschwingliche Preise in der Kniepervorstadt oder auch in Grünhüfe und Grünthal-Viermorgen.