Zvg24.net Logo

32 Immobilien in Zwangsversteigerungen aus Schweinfurt

97421 Schweinfurt

Verkehrswert

704.000 €

Wohnfläche ca.

264 m²

Grundstücksgröße ca.

327 m²

97526 Sennfeld

Verkehrswert

240.000 €

Wohnfläche ca.

95 m²

Grundstücksgröße ca.

337 m²

97424 Schweinfurt

Verkehrswert

118.000 €

Wohnfläche ca.

134 m²

Grundstücksgröße ca.

260 m²

Verkehrswert

292.000 €

Wohnfläche ca.

128 m²

Grundstücksgröße ca.

226 m²

97490 Poppenhausen

Verkehrswert

522.000 €

Wohnfläche ca.

145 m²

Grundstücksgröße ca.

678 m²

97502 Euerbach

Verkehrswert

328.000 €

Wohnfläche ca.

138 m²

Grundstücksgröße ca.

745 m²

Verkehrswert

47.280 €

Grundstücksgröße ca.

32.004 m²

97447 Gerolzhofen

Verkehrswert

696.000 €

Grundstücksgröße ca.

1.429 m²

97332 Volkach

Verkehrswert

34.000 €

Grundstücksgröße ca.

17.359 m²

97332 Volkach

Verkehrswert

1 €

Wohnfläche ca.

180 m²

Grundstücksgröße ca.

150 m²

97332 Volkach

Verkehrswert

82.300 €

Wohnfläche ca.

154 m²

Grundstücksgröße ca.

5.384 m²

97437 Haßfurt

Verkehrswert

271.000 €

Wohnfläche ca.

114 m²

Grundstücksgröße ca.

1.849 m²

97461 Hofheim in Unterfranken

Verkehrswert

360.500 €

Wohnfläche ca.

130 m²

Verkehrswert

146.670 €

Grundstücksgröße ca.

67.099 m²

97483 Eltmann

Verkehrswert

354.000 €

Wohnfläche ca.

207 m²

Grundstücksgröße ca.

1.159 m²

Verkehrswert

116.000 €

Grundstücksgröße ca.

1.320 m²

97078 Würzburg

Verkehrswert

263.000 €

Wohnfläche ca.

92 m²

Grundstücksgröße ca.

1.325 m²

97291 Thüngersheim

Verkehrswert

80.000 €

Wohnfläche ca.

37 m²

Grundstücksgröße ca.

887 m²

Verkehrswert

322.000 €

Wohnfläche ca.

208 m²

Grundstücksgröße ca.

512 m²

97082 Würzburg

Verkehrswert

880.000 €

Wohnfläche ca.

67 m²

Grundstücksgröße ca.

178 m²

Immobilien in Schweinfurt

Schweinfurt liegt in Unterfranken und zählt rund 54.000 Einwohner. Von der Stadt, durch die der Main fließt, ist es nicht weit bis nach Würzburg und auch das malerische Bamberg kann zur Region gezählt werden. Nimmt man das gesamte Einzugsgebiet der wichtigen Industriestadt hinzu, so entsteht ein Ballungsraum mit rund 760.000 Einwohnern. Kennzeichnend ist dabei, dass in Schweinfurt nur wenig Eingemeindungen stattfanden und daher nur 35,7 Quadratkilometer Fläche zu Buche schlagen.

Museumsstadt Schweinfurt

Schweinfurt ist eine alte Stadt, deren Namensgebung nicht auf das Schwein, sondern einen Wasserlauf (althochdeutsch: „swin“) zurückgeht. Die erste urkundliche Erwähnung steht für das Jahr 791 in den Geschichtsbüchern, doch existierten auch schon aus früheren Zeiten Spuren der Besiedelung. 

Im zehnten und elften Jahrhundert spielten die Markgrafen von Schweinfurt eine wichtige Rolle im Herzogtum Franken und spätestens 1254 avanciert Schweinfurt zur Reichsstadt. Schweinfurt befürwortete die Reformation und wurde mehrfach zerstört und bis ins Jahr 1615 wiederaufgebaut, was sich bis heute im Stadtbild widerspiegelt. 

Ab 1777 hielt die Industrialisierung Einzug und die Stadt wurde ein weltweiter Mittelpunkt der Kugelllagerherstellung. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs prägten zudem die US-amerikanischen Streitkräfte das Stadtbild. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen die Museen mit bedeutenden Kunstsammlungen sowie die Altstadt und die Gründerzeitviertel. 

Die Wirtschaft ist durch die Lebensmittelherstellung, Bewegungstechnik, Medizintechnik und natürlich Kugel- und Wälzlager gekennzeichnet. 

Der Weg zu einer Zwangsversteigerung in Schweinfurt führt über die Autobahnen A3, A7, A70 und A71.

Zwangsversteigerungen in Schweinfurt

Für Zwangsversteigerungen in Schweinfurt ist der Markt vor allem am Ufer des Mains spannend. Die Filetstücklagen befinden sich allesamt direkt am Wasser und somit in der Innenstadt. Auch als beliebt gilt Zeilbaum bzw. der komplette Stadtteil Deutschhof im Norden der Stadt, der gleichzeitig die am höchsten gelegenen Orte auf dem Stadtgebiet aufweist und beliebte Hanglagen mit Blick in die Rhön ermöglichen.