50 Zwangsversteigerungen in Nagold

Einfamilienhaus
72280 Dornstetten

Verkehrswert

215.000 €

Wohnfläche ca.

148 m²

2-Zimmerwohnung
72250 Freudenstadt

Verkehrswert

35.000 €

Wohnfläche ca.

43 m²

Einfamilienhaus
72348 Rosenfeld

Verkehrswert

280.000 €

Wohnfläche ca.

157 m²

Doppelhaushälfte
71111 Waldenbuch

Verkehrswert

285.000 €

Wohnfläche ca.

119 m²

Grundstücksgröße ca.

1.559 m²

Immobilien in Nagold

Die Einwohnerzahl von Nagold liegt bei rund 22.000 und somit im Bereich einer Mittelstadt. Hier lebt man am Rand der Metropolregion Stuttgart und hat es nicht weit bis nach Rottenburg am Neckar sowie Tübingen.

Schwarzwaldstadt Nagold

Das Nagoldtal war offenbar schon in der Steinzeit besiedelt und auch die Römer errichteten hier einen Gutshof. Schriftliche Zeugnisse stammen aus dem Jahr 786 und die Burg Hohennagold wurde um 1100 errichtet, nachdem zuvor eine fränkische Fliehburg existiert hatte. Bereits im Jahr 1363 fiel der Ort an Württemberg und war zuvor spätestens 1170 zur Stadt erhoben worden. 

Sehenswert im Rahmen einer Zwangsversteigerung in Nagold ist die Ruine Hohennagold aber auch der Alte Turm und der Viadukt. Des Weiteren sollte man die Remigiuskirche und das keltische Hügelgrab besichtigen und auch das Gelände der Landesgartenschau 2012 gilt als einladend. 

Erreicht wird Nagold über die Autobahn A81 sowie die Bundesstraße B463 und regionale Zugverbindungen. Die Unternehmensstruktur ist vor allem von kleinen und mittleren Firmen unter anderem aus dem Karosseriebau und der Automobilzulieferindustrie, geprägt.

Zwangsversteigerungen in Nagold

Zwangsversteigerungen in Nagold ermöglichen gut angebundenes Wohnen zu erschwinglichen Preisen. In dem Ort gleichen sich die Lagen und allenfalls in der unmittelbaren Innenstadt unweit des Bahnhofs sowie in Hochdorf sind die Preise ein klein wenig höher.