19 Zwangsversteigerungen in Landsberg am Lech

Zweifamilienhaus, Garage
86343 Königsbrunn

Verkehrswert

540.000 €

Wohnfläche ca.

170 m²

Grundstücksgröße ca.

586 m²

Einfamilienhaus
86343 Königsbrunn

Verkehrswert

730.000 €

Wohnfläche ca.

262 m²

Grundstücksgröße ca.

747 m²

Einfamilienhaus
86865 Markt Wald

Verkehrswert

91.000 €

Wohnfläche ca.

76 m²

Grundstücksgröße ca.

467 m²

Mehrfamilienhaus
86415 Mering

Verkehrswert

650.000 €

Wohnfläche ca.

204 m²

Grundstücksgröße ca.

494 m²

Mehrfamilienhaus
82256 Fürstenfeldbruck

Verkehrswert

795.000 €

Wohnfläche ca.

222 m²

Grundstücksgröße ca.

534 m²

Doppelhaushälfte
82061 Neuried

Verkehrswert

1.250.000 €

Wohnfläche ca.

170 m²

Grundstücksgröße ca.

359 m²

Grünland
87724 Ottobeuren

Verkehrswert

21.000 €

Grundstücksgröße ca.

4.951 m²

Einfamilienhaus, Garage
80997 München

Verkehrswert

918.000 €

Wohnfläche ca.

125 m²

Grundstücksgröße ca.

421 m²

Immobilien in Landsberg am Lech

Rund 29.000 Einwohner leben in Landsberg am Lech und damit in Oberbayern. Die Stadt ist nicht weit vom Allgäu entfernt und entsprechend ist es weder nach Kaufbeuren noch nach Memmingen allzu weit.

Sonnenstadt Landsberg am Lech

Meteorologen haben herausgefunden, dass Landsberg am Lech zu den sonnenreichsten Städten Deutschlands gehört. Erstmals urkundlich erwähnt wurde die Stadt im Jahr 1135 und lag seinerzeit an der Salzstraße. Die Stadtrechte mitsamt dem Recht, Zölle auf Salz zu erheben, folgten 1320 und auch in den kommenden Jahren lebte Landsberg am Lech vom Handel mit Salz, Holz und Getreide. 

In den kommenden Jahrhunderten trat die Stadt durch den Landsberger Bund katholischer Städte in Erscheinung und sollte auch im Nationalsozialismus eine bedeutende Rolle spielen. Sehenswert in Landsberg am Lech sind der dreieckige Hauptplatz mit dem alten Rathaus aber auch die Johanniskirche, die Reste der Stadtmauern und das Bayertor. 

Wer zu einer Zwangsversteigerung in Landsberg am Lech unterwegs ist, nutzt die Autobahn A96 oder auch die Bundesstraße B17 bzw. die regionalen Verbindungen der Bahn.

Ökonomisch spielte Landsberg am Lech als reine Garnisonsstadt lange keine große Rolle. Heute existieren Unternehmen aus dem Maschinenbau und der Automobilzulieferindustrie.

Zwangsversteigerungen in Landsberg am Lech

Bei Zwangsversteigerungen in Landsberg am Lech ist zu beachten, dass so gut wie kein Bauland mehr in der Stadt existiert. Entsprechend ausgeprägt ist das Wachstum der Stadt, die besonders am östlichen Lechufer hochpreisig ist. Günstiger ist es hingegen im Westen des Stadtgebiets und in Erpfting.