35 Zwangsversteigerungen in Kiel

Wohn-/Gewerbeimmobilie

24941 Flensburg

Verkehrswert

377.000 €

Wohnfläche ca.

127 m²

Grundstücksgröße ca.

600 m²

Einfamilienhaus

24975 Husby

Verkehrswert

102.000 €

Wohnfläche ca.

168 m²

Grundstücksgröße ca.

998 m²

Immobilien in Kiel

Wem der Sinn nach Zwangsversteigerungen in Kiel steht, der hat es von hier nicht weit bis Lübeck oder in die Hansestadt Hamburg. Kiel ist die Hauptstadt des Bundeslandes Schleswig-Holstein und misst knapp 248.000 Einwohner. Entsprechend der Lage direkt an der Ostsee und dort am Ausgang des Nord-Ostsee-Kanals ist Kiel maritim geprägt, was sich sowohl im Stadtbild als auch in der Wirtschaft zeigt.

Fördestadt Kiel

So ist die Stadt an der Förde ein wichtiger Standort der Bundesmarine und beherbergt zudem die größte deutsche Werft. Auch Fahren von Kiel aus Fähren durch nahezu den gesamten Ostseeraum und gleich drei Universitäten liegen auf dem Stadtgebiet.

Die Stadtgründung erfolgte im 13. Jahrhundert als eine der nördlichsten Städte des Heiligen Römischen Reichs Deutscher Nation. Schon bald wurde Kiel Mitglied der Hanse und hatte seit 1665 eine Universität. Immer wieder gehörte die Stadt zu Dänemark bzw. wurde von dort regiert.

Heute ist die Stadt vor allem durch die Kieler Woche mit Regatten und Schiffsparaden bekannt und Standort verschiedener Werften. Des Weiteren werden eine Konsumgenossenschaft, ein Druckmaschinenhersteller sowie die Niederlassungen verschiedener Reedereien und Maschinenbauunternehmen als Arbeitgeber verzeichnet.

Der Weg zu Zwangsversteigerungen in Kiel führt über das Schiff oder die Autobahnen A7, A210 und A215. Darüber hinaus ist Kiel an die B76 und die B40 sowie die B502 und B503 angebunden. Mit dem Zug gelangt man ohne Umsteigen nach ganz Deutschland.

Zwangsversteigerungen in Kiel

Wohnen und  Zwangsversteigerungen in Kiel sind vor allem in Stadtteilen rund um die Universität, also Schreventeich oder Blücherplatz beliebt. Der Westring ist vor allem bei jungen Menschen beliebt und auch Kronshagen wird immer wieder genannt. Edel wohnt es sich in Düsternbrook, vor allem, wenn Blick auf das Meer vorhanden ist. Des Weiteren lohnt sich ein Blick auf  Zwangsversteigerungen in Brunswik, Damperhof und Holtenau.