61 Zwangsversteigerungen in Ettlingen

2-Zimmerwohnung
76199 Karlsruhe

Verkehrswert

151.000 €

Wohnfläche ca.

63 m²

Einfamilienhaus
76287 Rheinstetten

Verkehrswert

325.000 €

Wohnfläche ca.

82,7 m²

Einfamilienhaus
76448 Durmersheim

Verkehrswert

634.000 €

Wohnfläche ca.

155 m²

3-Zimmerwohnung
76139 Karlsruhe

Verkehrswert

197.000 €

Wohnfläche ca.

71 m²

Zweifamilienhaus
75334 Straubenhardt

Verkehrswert

400.000 €

Wohnfläche ca.

170 m²

Einfamilienhaus
76571 Gaggenau

Verkehrswert

344.000 €

Wohnfläche ca.

172 m²

1-Zimmerwohnung
75172 Pforzheim

Verkehrswert

47.000 €

Wohnfläche ca.

39 m²

Wohnhaus
76676 Graben-Neudorf

Verkehrswert

87.000 €

Wohnfläche ca.

141 m²

Einfamilienhaus
76646 Bruchsal

Verkehrswert

460.000 €

Wohnfläche ca.

225 m²

Immobilien in Ettlingen

Wer zu einer Zwangsversteigerung in Ettlingen unterwegs ist, hat es nicht weit nach Karlsruhe und auch Rastatt und Pforzheim liegen fast „um die Ecke“. In dem badischen Ort leben fast 40.000 Einwohner.

Barockschlossstadt Ettlingen

Schon in der Römerzeit kreuzten sich in Ettlingen zwei wichtige Straßen und 788 wurde der Ort dann auch urkundlich erwähnt. Als Stadt tritt Ettlingen seit 1219 auf, wobei die Erhebung zu einer solchen vermutlich bereits im zwölften Jahrhundert stattfand. Bemerkenswert ist die Veränderung des Namens, der sich von Ediningom über Etiningen und andere Varianten erst ab 1532 zu Ettlingen entwickelte. 

Der Ort gehört seit vielen Jahrhunderten zu Baden und ist vor allem aufgrund des Barockschlosses des Markgrafen mit dem Asamsaal bekannt. Ebenfalls lohnt sich ein Blick auf die St. Martinskirche sowie das Hotel „Erbprinz“. 

Erreicht wird Ettlingen entweder über die Autobahn A5 oder die Bundesstraße B3 sowie über die Schiene. Die Wirtschaft lebt von der Papierverarbeitung, dem Leasing von Textilien, einem Autohändler sowie einem Call Center Betreiber.

Zwangsversteigerungen in Ettlingen

Im Rahmen von Zwangsversteigerungen in Ettlingen lässt sich auf der Suche nach Schnäppchen vor allem die unmittelbare Umgebung des Bahnhofs als hochpreisig ausmachen. Ebenfalls zu den Toplagen zählen der Norden des Stadtgebiets aber auch Spessart und Schöllbronn.