Zvg24.net Logo

73 Immobilien in Zwangsversteigerungen aus Eisenach, Thüringen

99817 Eisenach

Verkehrswert

13.500 €

Grundstücksgröße ca.

112 m²

99817 Eisenach

Verkehrswert

1.161.155 €

Wohnfläche ca.

566 m²

Grundstücksgröße ca.

951 m²

Verkehrswert

57.000 €

99826 Amt Creuzburg

Verkehrswert

85.400 €

Grundstücksgröße ca.

600 m²

99 Mechterstädt

Verkehrswert

112.000 €

Wohnfläche ca.

187 m²

99837 Werra-Suhl-Tal

Verkehrswert

74.000 €

Grundstücksgröße ca.

1.013 m²

99830 Treffurt

Verkehrswert

70.500 €

99869 Nessetal

Verkehrswert

51.000 €

Wohnfläche ca.

169 m²

Grundstücksgröße ca.

746 m²

98599 Brotterode

Verkehrswert

59.000 €

Wohnfläche ca.

320 m²

Grundstücksgröße ca.

329 m²

98599 Brotterode-Trusetal

Verkehrswert

21.000 €

Wohnfläche ca.

122 m²

Grundstücksgröße ca.

440 m²

98599 Brotterode-Trusetal

Verkehrswert

71.000 €

Wohnfläche ca.

164 m²

Grundstücksgröße ca.

329 m²

Verkehrswert

209.500 €

Grundstücksgröße ca.

3.361 m²

99837 Werra-Suhl-Tal

Verkehrswert

137.000 €

Wohnfläche ca.

212 m²

Grundstücksgröße ca.

1.000 m²

36266 Heringen (Werra)

Verkehrswert

122.000 €

Wohnfläche ca.

240 m²

Verkehrswert

41.000 €

Wohnfläche ca.

222 m²

Grundstücksgröße ca.

580 m²

99974 Mühlhausen/Thüringen

Verkehrswert

74.200 €

Wohnfläche ca.

128 m²

Grundstücksgröße ca.

710 m²

Verkehrswert

161.000 €

Wohnfläche ca.

179 m²

Grundstücksgröße ca.

8.231 m²

36266 Heringen (Werra)

Verkehrswert

80.000 €

Wohnfläche ca.

147 m²

Grundstücksgröße ca.

783 m²

36266 Heringen (Werra)

Verkehrswert

74.000 €

Wohnfläche ca.

187 m²

Grundstücksgröße ca.

916 m²

Immobilien in Eisenach

Eisenach markiert den Beginn der Thüringischen Städtekette, die sich unter anderem mit Gotha und Erfurt im Richtung Osten fortsetzt. In der Stadt leben rund 42.000 Einwohner, wobei die historische Bedeutung weit größer ist.

Wartburgstadt Eisenach

Eisenach ist heute vor allem aufgrund der Wartburg aber auch als Geburtsstadt des Komponisten Johann Sebastian Bach bekannt. Natürlich gehört die Burg zum Weltkulturerbe der UNESCO, was nicht zuletzt mit dem langen Aufenthalt Martin Luthers und der schieren Größe des Bauwerks und deren erstklassigem Erhaltungszustand zu tun hat. 

Besiedelt war Eisenach bereits in germanischer Zeit und bis 531 herrschten hier die Thüringer. Die Wartburg stammt aus dem Jahr 1067, der Ort Eisenach wurde ab dem zwölften Jahrhundert erwähnt. Ab 1211 lebte die Heilige Elisabeth von Thüringen auf der Wartburg und in den kommenden Jahren des Mittelalters blühte Eisenach regelrecht auf. 

Immer wieder war der Ort Residenzstadt, Kulturstadt in Sachsen-Weimar aber auch Kurstadt und einer der wichtigsten Standorte der Automobilindustrie. Kurzum:  Eisenach erlebte stets eine wechselvolle Geschichte. Sehenswert sind Wartburg und Bachhaus aber auch das Stadtschloss und die gesamte Innenstadt nebst Südviertel sowie die Georgenkirche. 

Die Wirtschaft der Stadt lebt bis heute vom Fahrzeugbau sowie Metallindustrie und Automobilzulieferbetrieben und dem Tourismus. Zu einer Zwangsversteigerung in Eisenach gelangt man über die Autobahn A4 oder auch mit den Nah- und Fernzügen der Deutschen Bahn.

Zwangsversteigerungen in Eisenach

Zwangsversteigerungen in Eisenach zeigen ein überaus homogenes Bild. Wer nur auf die Innenstadt und die daran angrenzenden Stadtviertel blickt, kann kaum preisliche Unterschiede ausmachen. Ein wenig teurer ist es lediglich in Stockhausen im Nordwesten der Stadt.