37 Zwangsversteigerungen in Eisenach, Thüringen

Reihenmittelhaus
99817 Eisenach

Verkehrswert

132.000 €

Grundstücksgröße ca.

185 m²

Verkehrsfläche 1/2
99891 Waltershausen

Verkehrswert

108.500 €

Wohnfläche ca.

153 m²

Grundstücksgröße ca.

320 m²

Wohnhaus mit Anbau
99947 Hörselberg-Hainich

Verkehrswert

90.000 €

Grundstücksgröße ca.

270 m²

Einfamilienwohnhaus
99947 Hörselberg-Hainich

Verkehrswert

132.500 €

Grundstücksgröße ca.

1.130 m²

Immobilien in Eisenach

Eisenach markiert den Beginn der Thüringischen Städtekette, die sich unter anderem mit Gotha und Erfurt im Richtung Osten fortsetzt. In der Stadt leben rund 42.000 Einwohner, wobei die historische Bedeutung weit größer ist.

Wartburgstadt Eisenach

Eisenach ist heute vor allem aufgrund der Wartburg aber auch als Geburtsstadt des Komponisten Johann Sebastian Bach bekannt. Natürlich gehört die Burg zum Weltkulturerbe der UNESCO, was nicht zuletzt mit dem langen Aufenthalt Martin Luthers und der schieren Größe des Bauwerks und deren erstklassigem Erhaltungszustand zu tun hat. 

Besiedelt war Eisenach bereits in germanischer Zeit und bis 531 herrschten hier die Thüringer. Die Wartburg stammt aus dem Jahr 1067, der Ort Eisenach wurde ab dem zwölften Jahrhundert erwähnt. Ab 1211 lebte die Heilige Elisabeth von Thüringen auf der Wartburg und in den kommenden Jahren des Mittelalters blühte Eisenach regelrecht auf. 

Immer wieder war der Ort Residenzstadt, Kulturstadt in Sachsen-Weimar aber auch Kurstadt und einer der wichtigsten Standorte der Automobilindustrie. Kurzum:  Eisenach erlebte stets eine wechselvolle Geschichte. Sehenswert sind Wartburg und Bachhaus aber auch das Stadtschloss und die gesamte Innenstadt nebst Südviertel sowie die Georgenkirche. 

Die Wirtschaft der Stadt lebt bis heute vom Fahrzeugbau sowie Metallindustrie und Automobilzulieferbetrieben und dem Tourismus. Zu einer Zwangsversteigerung in Eisenach gelangt man über die Autobahn A4 oder auch mit den Nah- und Fernzügen der Deutschen Bahn.

Zwangsversteigerungen in Eisenach

Zwangsversteigerungen in Eisenach zeigen ein überaus homogenes Bild. Wer nur auf die Innenstadt und die daran angrenzenden Stadtviertel blickt, kann kaum preisliche Unterschiede ausmachen. Ein wenig teurer ist es lediglich in Stockhausen im Nordwesten der Stadt.