Zvg24.net Logo

22 Immobilien in Zwangsversteigerungen aus Cham

93437 Furth im Wald

Verkehrswert

11.000 €

Grundstücksgröße ca.

4.570 m²

Verkehrswert

30.000 €

Grundstücksgröße ca.

1.386 m²

Verkehrswert

265.000 €

Grundstücksgröße ca.

2.400 m²

Verkehrswert

81.000 €

Wohnfläche ca.

125 m²

Grundstücksgröße ca.

1.726 m²

Verkehrswert

184.000 €

Wohnfläche ca.

314 m²

Grundstücksgröße ca.

674 m²

93449 Waldmünchen

Verkehrswert

21.000 €

Wohnfläche ca.

100 m²

Grundstücksgröße ca.

2.380 m²

94234 Viechtach

Verkehrswert

165.000 €

Wohnfläche ca.

154 m²

Grundstücksgröße ca.

151 m²

Verkehrswert

37.100 €

Wohnfläche ca.

50 m²

94360 Mitterfels

Verkehrswert

466.000 €

Wohnfläche ca.

227 m²

92439 Bodenwöhr

Verkehrswert

374.000 €

Wohnfläche ca.

80 m²

92549 Stadlern

Verkehrswert

105.000 €

Wohnfläche ca.

159 m²

Grundstücksgröße ca.

641 m²

93102 Pfatter

Verkehrswert

490.000 €

Wohnfläche ca.

149 m²

Grundstücksgröße ca.

833 m²

92442 Wackersdorf

Verkehrswert

60.350 €

Grundstücksgröße ca.

23.692 m²

93142 Maxhütte-Haidhof

Verkehrswert

88.000 €

Grundstücksgröße ca.

585 m²

Verkehrswert

205.000 €

Wohnfläche ca.

81 m²

Grundstücksgröße ca.

3.749 m²

92421 Schwandorf

Verkehrswert

303.500 €

Grundstücksgröße ca.

760 m²

Verkehrswert

57.360 €

Grundstücksgröße ca.

18.756 m²

Verkehrswert

441.050 €

Grundstücksgröße ca.

102.503 m²

92521 Schwarzenfeld

Verkehrswert

325.000 €

Wohnfläche ca.

225 m²

92507 Nabburg

Verkehrswert

455.000 €

Wohnfläche ca.

146 m²

Immobilien in Cham

Cham liegt mit seinen knapp 17.000 Einwohnern in der Oberpfalz und damit nicht weit von Regensburg entfernt. Zudem befindet man sich hier auch noch im Bayerischen Wald und unweit des Böhmerwaldes, denn zur deutsch-tschechischen Grenze sind es nur wenige Kilometer.

Böhmerwaldstadt Cham

Bereits der Name Cham verweist auf den keltischen Ursprung und die Besiedelung aus dieser Zeit. Die erste urkundliche Erwähnung datiert auf das Jahr 748 und ab 788 ist Cham Teil königlichen Besitzes. Die Zugehörigkeit zum Bayern der Wittelsbacher begann 1255 und seither gehört der Ort zu Niederbayern. Einen Aufschwung erlebte die Stadt vor allem im Rahmen der Industrialisierung als Zentrum des Holzhandels. 

Bei einem Aufenthalt zu einer Zwangsversteigerung in Cham sollte man sich für die Besichtigung des historischen Rathauses sowie des Straubinger Turms Zeit nehmen. Ebenfalls sehenswert ist die Burgruine Chameregg, das zu den ältesten Gebäuderesten der Region zählt. 

Wer mit dem Auto nach Cham reist, wählt die Autobahn A3 oder entscheidet sich für die Bundesstraßen B20, B22 und B85, die direkt auf dem Stadtgebiet verlaufen. Des Weiteren existieren Zugverbindungen nach Prag und München Die Wirtschaft der Stadt ist durch viele Unternehmen des Mittelstands, vor allem aus Elektronik und Elektrotechnik geprägt. Hinzu kommt ein Standort der Bundeswehr.

Zwangsversteigerungen in Cham

Zwangsversteigerungen in Cham sind sowohl in Stadtteilen wie Haidhäuser und Altenmarkt als auch in der unmittelbaren Innenstadt attraktiv. Geschätzt wird die Stadt auch deshalb, weil es sich um ein regionales Zentrum handelt und rundherum vor allem Natur zu finden ist.