20 Zwangsversteigerungen in Bautzen

Ruine
02694 Großdubrau

Verkehrswert

1 €

Wohnhaus
02681 Schirgiswalde

Verkehrswert

59.800 €

Grundstücksgröße ca.

752 m²

Wohnhaus
01904 Neukirch/Lausitz

Verkehrswert

96.000 €

Grundstücksgröße ca.

730 m²

Einfamilienhaus
02736 Oppach

Verkehrswert

28.700 €

Wohnfläche ca.

124 m²

Grundstücksgröße ca.

480 m²

Einfamilienhaus
01877 Schmölln-Putzkau

Verkehrswert

1 €

Grundstücksgröße ca.

810 m²

Einfamilienhaus
02730 Ebersbach-Neugersdorf

Verkehrswert

106.000 €

Wohnfläche ca.

124 m²

Immobilien in Bautzen

Bautzen liegt mit seinen 39.000 Einwohnern in der Oberlausitz und somit auch im Siedlungsgebiet der sorbischen Minderheit. Die nächst gelegenen größeren Städte sind Görlitz und Dresden.

Lausitzstadt Bautzen

Bautzen führt auch den Namen Budyšin, was mit der großen sorbischen Minderheit zu tun hat. Es handelt sich mit einem Bevölkerungsanteil von bis zu zehn Prozent um das kulturelle Zentrum der Sorben und auch die erste urkundliche Erwähnung aus dem Jahr 1002 nimmt schon auf diesen slawischen Stamm Bezug. 

Bautzen stand in den kommenden Jahrhunderten mal unter böhmischer, mal unter sächsischer Herrschaft und erhielt den heutigen Namen erst im Jahr 1868, nachdem zuvor von Budissin die Rede war. 

Bekannt wurde die Stadt aufgrund seines Gefängnisses, das heute eine Gedenkstätte beherbergt und im Rahmen einer Zwangsversteigerung in Bautzen besucht werden sollte. Ebenfalls lohnt sich ein Blick auf die Barockgebäude in der Innenstadt sowie die Ortenburg und der Petridom, der beiden Konfessionen dient. 

Bautzen ist seit eh und je eine Verwaltungsstadt und verfügt über Arbeitgeber aus der Bahnindustrie, der Lebensmittelhersteller (Senf) sowie dem IT-Bereich. Erreicht wird die Stadt sowohl über die Autobahn A4 als auch die Bundesstraße B6 und mit dem Zug.

Zwangsversteigerungen in Bautzen

Wer wergen Zwangsversteigerungen in Bautzen unterwegs ist, kann in allen Ecken der Innenstadt herausragenden Wohnlagen finden. Auch im nördlich gelegenen Seidau, direkt an der Spree ergeben sich exzellente Möglichkeiten. Wer sich für Burk entscheidet, wohnt sogar direkt im Einzugsgebiet der Talsperre und genießt damit einen Seeblick.